Anwalt Deutschland Fachanwalt deutsch German Lawyer Germany English language Attorney-at-law English Lawyer germany french advocat francais allemagne French Attorney in Germany spanish language abogado alemania Spanish Attorney/ Lawyer in Germany Italian language avvocatto germania Italian Lawyer/ Attorney Germany Portuguese language advogado Alemanha Portuguese Polish speaking Lawyer/ Attorney in Germany adwokat Niemcy Polish Japanese speaking Lawyer/ Attorney in Germany Bengoshi Doitsu Japanese Attorney/ Lawyer Vietnamese language luat su Vietnamese Korean speaking lawyer/ attorney in Germany, Europe Korean Chinese language Lawyer/ Attorney in Germany/ Europe Chinese Lawyer/ Attorney russian speaking advokat Germaniya Russian

 

Kanzlei Anw√§lte Standorte Rechtsgebiete Recht von A bis Z Recht International Kanzleibrosch√ľre Muster FAQ Rechtsabteilung Terminsvertretung Mandanten Stellenangebote Kontakt Impressum Datenschutz Presse Links

horak.   
RECHTSANW√ĄLTE

Markenrecht  Patentrecht  Urheberrecht  Medienrecht  Kartellrecht  Vergaberecht  Wettbewerbsrecht  Lebensmittelrecht  Technikrecht
 
 
Apothekenrecht  Abmahnung  Arbeitnehmererfinderrecht  Arbeitsrecht  Arzneimittelrecht  Bankrecht  Baurecht  Beihilferecht  Bildrecht  Datenschutzrecht  Datenschutzerkl√§rung  Designrecht  Domain-Name-Dispute  Domainrecht  Energierecht  Erbrecht  Europarecht  Familienrecht  FAQ  Filmrecht  Fotorecht  Gl√ľcksspielrecht  Gesellschaftsrecht  Gewerblicher Rechtsschutz  Grenzbeschlagnahme  Handelsrecht  Handelsvertreterrecht  Immobilienrecht  Ingenieurrecht  Insolvenzrecht  Internationales Recht  Internetrecht  IP Due Diligence  IT-Recht  Kartellrecht  Kosmetikrecht  Lebensmittelrecht  Maklerrecht  Markenrecht  Medienrecht  Musikrecht  Muster  M&A  Onlinerecht  √Ėffentliches Wirtschaftsrecht  Patentanwalt  Patentrecht  Presserecht  Produktpiraterie  Prozessf√ľhrung  Sortenschutzrecht  Sportrecht  Steuerrecht  Technikrecht  Telekommunikation  Tierrecht  Transportrecht  Urheberrecht  Veranstaltungsrecht  Vergaberecht  Verlagsrecht  Versandhandelsrecht  Versicherungsrecht  Vertragsrecht  Vertriebsrecht  Verwaltungsrecht  Wirtschaftsrecht  Wirtschaftsstrafrecht  Zwangsvollstreckung  Recht von A bis Z  internationales Recht

Anwalt Hannover Fachanwalt gewerblicher Rechtsschutz  Urheberrecht Fachanwalt Medienrecht Markenrecht Patentrecht Technikrecht IT Recht Vergaberecht Energierecht Presserecht Zivilrecht Kartellrecht Vergabeverfahren Arbeitnehmererfinderrecht Sportrecht Baurecht Gesellschaftsrecht Fotorecht Abmahnung Unterlassungserklärung Terminsvertretung Designschutz Designrecht Recht am eigenen Bild Markenschutz Patentschutz TK-Recht IT IT-Recht Internetrecht Onlinerecht Sortenschutz IT Internetrecht Produktpiraterie Plagiat Markenpiraterie Grenzbeschlagnahme Rechtsanwalt Hannover Anwaltskanzlei

Start  IP-Recht  Markenschutz  Patentschutz  Designschutz  IT-Recht  Handelsrecht  Gesellschaftsrecht  Impressum  Datenschutz  AGB  Online-Anfrage

 

Rechtsanwalt Anwaltskanzlei Fachanwalt Patentanwalt FAQ Wirtschaftsrecht internationales Rechtjetzt Termin online buchen

Start.. Recht International.. Singapur.. Patentanwalt (SG)..
Start
Kanzlei
Anwälte
Dipl.-Ing. Michael Horak LL.M.
Julia Ziegeler
Anna Umberg LL.M. M.A.
Dipl.-Phys. Andree Eckhard
Katharina Gitmann-Kopilevich
Karoline Behrend
Dr. Johanna K. M√ľller-K√ľhne
Andreas Friedlein
John B√ľhler
Recht von A bis Z
Recht International
Rechtsgebiete
Abfallrecht
AGB-Recht
Agrarrecht
Apothekenrecht
Arbeitnehmererfinderrecht
Arbeitsrecht
Architektenrecht
Arzneimittelrecht
Arzthaftungsrecht
Aussenwirtschaftsrecht
Bankrecht
Baurecht
Beamtenrecht
Beihilferecht
Bildrecht
Bodenschutzrecht
B√ľrgschaftsrecht
Bussgeldrecht
Datenschutzrecht
Designrecht
Domainrecht
Domain-Name-Dispute
Energierecht
Erbrecht
Europarecht
Familienrecht
Filmrecht
Fotorecht
Gaststättenrecht
Gesellschaftsrecht
Gewerbemietrecht
Gewerblicher Rechtsschutz
Gewerberecht
Gl√ľcksspielrecht
Handelsrecht
Handelsvertreterrecht
Hochschulrecht
Immobilienrecht
Ingenieurrecht
Insolvenzrecht
Internationales Recht
Internetrecht
IT-Recht
Kapitalmarktrecht
Kartellrecht
Kaufrecht
Kosmetikrecht
Kryptorecht
Lebensmittelrecht
Maklerrecht
Markenrecht
Medienrecht
Medizinprodukterecht
Medizinrecht
MLM-Recht
Musikrecht
M&A
Onlinerecht
√Ėffentliches Wirtschaftsrecht
Patentrecht
Presserecht
Pr√ľfungsrecht
Schadensrecht
Schulrecht
Sortenschutzrecht
Sportrecht
Steuerrecht
Technikrecht
Telekommunikation
Tierrecht
Transportrecht
Umweltrecht
Urheberrecht
Veranstaltungsrecht
Vereinsrecht
Verkehrsrecht
Verlagsrecht
Vergaberecht
Versandhandelsrecht
Versicherungsrecht
Vertragsrecht
Vertriebsrecht
Verwaltungsrecht
Weinrecht
Wettbewerbsrecht
Wirtschaftsrecht
Wirtschaftsstrafrecht
Zivilrecht
Zollrecht
Zwangsvollstreckung
Rechtsthemen
Abmahnung
Compliance
Designverletzung
Digitalisierung/ Industrie 4.0
Existenzgr√ľndung
Gewährleistung/Produkthaftung
Grenzbeschlagnahme
Leasing
Markenverletzung
Mediation
Mindestlohn
Patentanwalt
Patentverletzung
Pro Bono Rechtsberatung
Produktpiraterie
Prozessf√ľhrung
Sanierung
Schadensersatz
Urheberrechtsverletzung
Verkaufsplattformen
Youtube
Muster
Arbeitsvertrag
Arbeitsrechliche Abmahnung
Aufhebungsvertrag
Autokaufvertrag
Datenschutzerklärung
Domainkaufvertrag
Forschungsvertrag
Franchisevertrag
Freier Mitarbeiter Vertrag
GbR-Vertrag
Geheimhaltungsvereinbarung
GmbH-Satzung
Gemeinschaftspraxisvertrag
geringf√ľgige Besch√§ftigung
Gesch√§ftsf√ľhrer-Anstellungsvertrag
Gewerbemietvertrag
Handelsvertretervertrag
IP Due Diligence
Kaufvertrag
Kooperationsvertrag
Lizenzvertrag
Markenlizenzvertrag
Rechtsabteilung
Softwarevertrag
Softwarepflegevertrag
Unternehmenskaufvertrag
Werkvertrag
Terminsvertretung
Entscheidungen
Mitarbeiter
Profil
Ausstattung
Anwaltsblogs
Stellenangebote
Rechtsanwälte
Patentanwälte
Patentingenieure
Wirtschaftsjuristen
Patentanwaltsfachangestellte
Rechtsreferendare
Rechtsfachwirte
Rechtsanwaltsfachangestellte
Rechtsanwalts- und Notarfachang.
Azubi Rechtsanwaltsfachang.
Azubi Patentanwaltsfachang.
Seminare
Honorar
Vollmacht
Aktuelles & Download
Kanzleimagazin
Kanzleibrosch√ľre
Kontakt
Anfahrt
Standorte
Berlin
Bielefeld
Bremen
D√ľsseldorf
Frankfurt
Hamburg
Hannover
M√ľnchen
Stuttgart
Wien
Online-Anfrage
Datenschutz
Domain
Urteilsdaten
Gericht
Schutzrechtsklassifikationen
Recherchemöglichkeiten
Patent- und Marken√§mter
Vereinigungen
Impressum
Links
AGB

 

horak.
Rechtsanwälte Hannover
Fachanwälte
Patentanwälte

Georgstr. 48
30159 Hannover | Hauptsitz
Deutschland

Fon 0511.35 73 56-0
Fax 0511.35 73 56-29
info@bwlh.de
hannover@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Berlin
Fachanwälte
Patentanwälte

Wittestraße 30 K
13509 Berlin
Deutschland

Fon 030.403 66 69-00
Fax 030.403 66 69-09
berlin@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Bielefeld
Fachanwälte
Patentanwälte

Herforder Str. 69
33602 Bielefeld
Deutschland

Fon 0521.43 06 06-60
Fax 0521.43 06 06-69
bielefeld@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Bremen
Fachanwälte
Patentanwälte

Parkallee 117
28209 Bremen
Deutschland

Fon 0421.33 11 12-90
Fax 0421.33 11 12-99
bremen@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanw√§lte D√ľsseldorf
Fachanwälte
Patentanwälte

Grafenberger Allee 293
40237 D√ľsseldorf
Deutschland

Fon 0211.97 26 95-00
Fax 0211.97 26 95-09
duesseldorf@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Frankfurt/ Main
Fachanwälte
Patentanwälte

Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt
Deutschland

Fon 069.380 79 74-20
Fax 069.380 79 74-29
frankfurt@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Hamburg
Fachanwälte
Patentanwälte

Colonnaden 5
20354 Hamburg
Deutschland

Fon 040.882 15 83-10
Fax 040.882 15 83-19
hamburg@bwlh.de

 

horak. 
Rechtsanw√§lte M√ľnchen
Fachanwälte
Patentanwälte

Landshuter Allee 8-10
80637 M√ľnchen
Deutschland

Fon 089.250 07 90-50
Fax 089.250 07 90-59
munich@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Stuttgart
Fachanwälte
Patentanwälte

Stockholmer Platz 1
70173 Stuttgart
Deutschland

Fon 0711.99 58 55-90
Fax 0711.99 58 55-99
stuttgart@bwlh.de

 

horak. 
Patentanwälte Wien
 

Trauttmansdorffgasse 8
1130 Wien
√Ėsterreich

Fon +43.1.876 15 17
Fax +49.511.35 73 56-29
wien@bwlh.de

Gewerblicher Rechtsschutz in Singapur - horak Rechtsanwälte

In Singapur k√∂nnen nahezu alle Rechte des gewerblichen Rechtsschutzes einschliesslich Urheberrechte gesch√ľtzt werden. IP-Rechte in Singapur sind Patentrechte, Geografische Angaben, Topografien, Markenrechte, Sortenschutzrechte, Vertrauliche Informationen und Gesch√§ftsgeheimnisse, Designrechte und Urheberrechte.

Patentrecht in Singapur

Das Patentrecht in Singapur ist im Patentgesetz geregelt.

Der singapurische Patentschutz wird auf eine Patentanmeldung in Singapur beim Patentamt Singapurs (IPOS) gewährt.

Damit eine Erfindung patentierbar ist, muss sie rei Voraussetzungen erf√ľllen:

  • Neu - Die Erfindung sollte nirgendwo auf der Welt √∂ffentlich bekannt sein. Inhaber von Erfindungen sollten darauf achten, die Erfindung geheim zu halten, bis eine Patentanmeldung erfolgreich eingereicht wurde. Wenn die Idee bereits besprochen, kommerziell genutzt, beworben oder demonstriert wurde, kann die Neuheit der Erfindung beeintr√§chtigt werden.
  • Erfinderische T√§tigkeit - Die Erfindung muss eine Verbesserung gegen√ľber allen vorhandenen Produkten oder Verfahren darstellen, die bereits verf√ľgbar sind. Die Verbesserung darf f√ľr jemanden mit technischen F√§higkeiten oder Kenntnissen auf dem Gebiet der Erfindung nicht offensichtlich sein.
  • gewerblich anwendbar - Die Erfindung muss n√ľtzlich sein und irgendeine Form der praktischen Anwendung haben. Es sollte in der Lage sein, in irgendeiner Form hergestellt oder verwendet zu werden.

Sobald das Patent erteilt wurde, ist es ab dem Anmeldetag 20 Jahre lang gesch√ľtzt. Dabei ist das Patent ab dem 5. Jahr j√§hrlich durch Zahlung von Geb√ľhren aufrechtzuerhalten.

Markenrecht in Singapur

Das Markenrecht in Singapur ist im Markengesetz normiert.

Eine Marke ist ein Zeichen, mit dem die Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von denen anderer Händler unterschieden werden können. Es kann grafisch in Form des Namens oder Logos des Unternehmens dargestellt werden.

Eine Zeichen kann als Marke registriert werden, solange es unterscheidbar ist, und die Waren oder Dienstleistungen von ähnlichen Marken anderer Händler unterscheiden.

Marken können Buchstaben, Wörtern, Namen, Unterschriften, Etiketten, Bilder, Tickets, Formen und Farben oder einer beliebigen Kombination dieser Elemente sein.

Folgendes kann nicht als Marke eingetragen werden:

  • Beschreibende Zeichen
  • Zeichen, die nicht unterscheidungskr√§ftig sind
  • Zeichen, die unmoralisches Verhalten f√∂rdern k√∂nnten
  • irref√ľhrende Zeichen
  • Zeichen, die mit fr√ľheren Marken identisch sind oder verwechselt werden k√∂nnen aufgrund von √Ąhnlichkeiten
  • Zeichen, die mit bekannten Marken identisch oder diesen √§hnlich sind

Marken in Singapur werden f√ľr 10 Jahre gesch√ľtzt; der Markenschutz ist beliebig verl√§ngerbar.

Gesch√ľtzte Ursprungsbezeichnungen in Singapur

Eine geografische Angabe (GI) oder gesch√ľtzte Ursprungsbezeichnung in Singapur bezieht sich auf eine Angabe, die im Handel verwendet wird, um ein Produkt als aus einem bestimmten Gebiet stammend zu kennzeichnen, das dem Produkt seine besondere Qualit√§t oder seinen besonderen Ruf verliehen hat.

Ein GI enthält normalerweise den Herkunftsort des Produkts.

Eine geografische Angabe (GI) gibt den Verbrauchern die Sicherheit, dass das von ihnen gekaufte Produkt von einem bestimmten Ort stammt und die mit dieser GI verbundenen einzigartigen Merkmale aufweist. Es unterscheidet das vom GI identifizierte Produkt von anderen Produkten, die nicht mit dem GI gekennzeichnet sind.

Sobald ein GI in Singapur registriert ist, k√∂nnen die Hersteller oder H√§ndler (oder Verb√§nde solcher Hersteller / H√§ndler) des GI gegen andere Personen vorgehen, die den GI in Singapur missbrauchen, z. B. die Verwendung des GI in Bezug auf Produkte, die nicht ihren Ursprung haben an der vom GI angegebenen Stelle in einer Weise, die die √Ėffentlichkeit hinsichtlich der geografischen Herkunft der Produkte irref√ľhrt.

Die GI in Singapur gilt f√ľr 10 Jahre und kann entsprechend verl√§ngert werden.

Designrecht in Singapur

Das Designrecht in Singapur ist im Designgesetz geregelt.

Der Designschutz in Singapur bezieht sich auf die Merkmale einer Form, Konfiguration, Farbe, eines Musters oder einer Verzierung, die auf einen Artikel oder ein nicht physisches Produkt angewendet werden und diesem Artikel oder nicht physischen Produkt sein Aussehen verleihen. Es sch√ľtzt das √§u√üere Erscheinungsbild des Artikels oder des nicht physischen Produkts.

Ein singapurisches Design muss das folgende Kriterien erf√ľllen, um sich f√ľr die Registrierung zu qualifizieren: Neu - Das eingetragene Geschmacksmuster darf vor dem Datum der Anmeldung der ersten Anmeldung weder in Singapur noch anderswo registriert oder irgendwo auf der Welt ver√∂ffentlicht worden sein.

Folgendes kann nicht als Design registriert werden:

  • Entw√ľrfe, die gegen die √∂ffentliche Ordnung oder Moral versto√üen
  • Computerprogramme oder Layoutdesigns von integrierten Schaltkreisen (daf√ľr gibt es Topografienschutz)
  • Designs f√ľr bestimmte Artikel; wie Wandtafeln, Medaillen und Medaillons sowie Drucksachen, die haupts√§chlich literarischen oder k√ľnstlerischen Charakters sind (z. B. Kalender, Zertifikate, Gutscheine, Gru√ükarten, Flugbl√§tter, Karten, Spielkarten, Postkarten, Briefmarken und √§hnliche Artikel).
  • Methoden oder Prinzipien der Konstruktion
  • Designs, die ausschlie√ülich funktional sind

Sobald das Design registriert ist, wird es f√ľr die ersten 5 Jahre ab dem Datum der Einreichung gesch√ľtzt. Danach kann die Registrierung alle 5 Jahre bis zu 15 Jahren erneuert werden

Urheberrecht in Singapur

Das Urheberrecht in Singapur ist im Urheberrechtsgesetz normiert.

Das Urheberrecht sch√ľtzt Werke wie Romane, Computerprogramme, Theaterst√ľcke, Musik, Filme, Fotografien und Gem√§lde. Wenn der Urheber das Urheberrecht an einem dieser Werke besitzt, kontrolliert er die Verwendung und kommerzielle Nutzung dieser Werke. Dies bedeutet, dass er das Recht hat, andere daran zu hindern, das Werkt zu reproduzieren, zu ver√∂ffentlichen, aufzuf√ľhren, der √Ėffentlichkeit zu kommunizieren oder anzupassen.

Das Urheberrecht in Singapur sch√ľtzt den Ausdruck von Ideen in darstellbarer Form. Ideen allein k√∂nnen nicht gesch√ľtzt werden.

Folgendes kann urheberrechtlich gesch√ľtzt sein:

  • Literarische Werke (Schriftliche Werke, Gedichte, Texte, Quellcodes)
  • Dramatische Werke (Drehb√ľcher f√ľr Filme, Drehb√ľcher f√ľr B√ľhnenst√ľcke, Choreographie)
  • Musikalische Werke (Melodien)
  • K√ľnstlerische Werke (Zeichnungen, Gem√§lde, Skulpturen, Fotografien, Gravuren, Geb√§ude oder Geb√§udemodelle, Kunsthandwerkliche Arbeiten)
  • Dar√ľber hinaus sind Filme, Tonaufnahmen, Fernseh- und Radiosendungen, Kabelprogramme und Performances urheberrechtlich gesch√ľtzt.

Das (c) Symbol in Singapur

Das Copyright- oder (c) -Symbol ist lediglich ein Hinweis des Eigent√ľmers, dass das Copyright besteht. Das Vorhandensein des Symbols gibt dem Urheberrechtsinhaber keine zus√§tzlichen Rechte. Das Fehlen des Symbols bedeutet nicht, dass der Inhaber des Urheberrechts auf seine Rechte verzichtet hat.

In der Praxis folgt auf das Symbol normalerweise das Jahr, in dem eine Kopie des Werks zum ersten Mal zur Verf√ľgung gestellt wurde, und der Name des Copyright-Inhabers.

Die Dauer des Urheberrechts in Singapur

Die Dauer h√§ngt von der Art der urheberrechtlich gesch√ľtzten Arbeit a.

  • Literarische, dramatische, musikalische und k√ľnstlerische Werke: 70 Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem der Sch√∂pfer starb. Speziell f√ľr Fotografien oder wenn das Werk nach dem Tod des Autors ver√∂ffentlicht wird, dauert es 70 Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem das Werk erstmals ver√∂ffentlicht wurde.
  • Ver√∂ffentlichte Ausgaben literarischer, dramatischer, musikalischer und k√ľnstlerischer Werke: 25 Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem die Ausgabe erstmals ver√∂ffentlicht wurde.
  • Tonaufnahmen: 70 Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem die Tonaufnahme erstmals ver√∂ffentlicht wird.
  • Sendungen und Kabelprogramme: 50 Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem das Rundfunk- oder Kabelprogramm erstellt wurde.
  • Auff√ľhrungen: 70 Jahre ab dem Ende des Jahres der Auff√ľhrung.

Sortenschutzrecht in Singapur

Das Sortenschutzrecht in Singapur ist im Sortenschutzgesetz geregelt.

Eine neue Pflanzensorte kann dem Sortenschutz in Singapur zugef√ľhrt werden. Der Sortenschutz ist ebenfalls beim Patentamt IPOS zu beanspruchen.

Die neue Pflanzensorte muss die folgenden Voraussetzungen erf√ľllen:

  • Neu - Die Sorte wurde weder von noch mit Zustimmung des Z√ľchters verkauft oder ver√§ussert.         Weniger als 1 Jahr vor dem Antragsdatum in Singapur, wenn der Verkauf oder die Ver√§u√üerung in Singapur erfolgt; und wenn der Verkauf oder die Ver√§u√üerung au√üerhalb von Singapur erfolgt, weniger als 4 Jahre vor dem Datum der Antragstellung (6 Jahre bei B√§umen oder Reben)
  • Unterscheidbar - Die Sorte unterscheidet sich deutlich von jeder anderen Sorte, deren Existenz zum Zeitpunkt der Einreichung der Anmeldung allgemein bekannt ist. Eine allgemein bekannte Sorte muss keine gesch√ľtzte Sorte sein.
  • Einheitlich - Die Sorte ist in ihren relevanten Merkmalen ausreichend einheitlich, vorbehaltlich der Abweichungen, die von den besonderen Merkmalen ihrer Vermehrung zu erwarten sind.
  • Stabil - Die relevanten Merkmale der Sorte bleiben nach wiederholter Vermehrung oder im Fall eines bestimmten Vermehrungszyklus am Ende jedes solchen Zyklus unver√§ndert.
  • Bezeichnung - Eine Bezeichnung ist der unterscheidende Name oder die Kennzeichnung f√ľr die Pflanzensorte. Der Z√ľchter der neuen Sorte muss eine geeignete Bezeichnung als generische Bezeichnung f√ľr die Zulassung vorschlagen.

Sobald Sorteenschutz gew√§hrt wurde, ist er ab dem Datum der Gew√§hrung 25 Jahre lang gesch√ľtzt, sofern er jedes Jahr erneuert wird.

Wettbewerbsrecht in Singapur

Das Wettbewerbsrecht in Singapur ist im Unfair Competition Act normiert.

Das Wettbewerbsrecht kennt nicht nur passing off, sondern auch viele weitere Tatbestände wettbewerbswidriger Art.

Verletzung von geistigem Eigentum/ gewerblichen Rechtsschutz in Singapur

Die Verletzung geistigen Eigentums in Singapur kann effektiv verfolgt werden. Dies gilt f√ľr Patentverletzungen, Markenverletzungen, Designverletzungen und alle anderen IP-Verletzungsf√§lle gleichermassen.

Das Rechtssystem Singapurs ist international anerkannt und hat sich einen Namen f√ľr Transparenz, Effizienz und Neutralit√§t gemacht. Der IP Court Guide enth√§lt spezielle Verfahren zur Verwaltung von F√§llen aus dem Bereich des geistigen Eigentums in Singapur.

Der High Court verf√ľgt auch √ľber eine Liste von IP-Richtern, die √ľber  Erfahrung und Fachwissen in IP-Angelegenheiten verf√ľgen. Dies erleichtert die weitere Vertiefung des Fachwissens und verbessert die Qualit√§t der Entscheidungen.

Die WIPO hat in Singapur ein Schieds- und Vermittlungszentrum (AMC) eingerichtet, das einzige Zentrum au√üerhalb von Genf. Ein Rahmen f√ľr die Zusammenarbeit zwischen IPOS und der WIPO AMC erm√∂glicht es den Parteien, IP-Streitigkeiten √ľber ADR bei der WIPO AMC beizulegen. Dar√ľber hinaus hat das Singapore International Arbitration Centre (SIAC) ein spezielles Gremium von IP-Schiedsrichtern eingerichtet, dem international renommierte IP-Experten angeh√∂ren.

Patent Agents (Patentanwälte) in Singapur

Ausländische Unternehmen benötigen vor dem Patentamt einen Patent Agent in Singapur.

Allerdings k√∂nnen neben den Anw√§lten in Singapur auch ausl√§ndische Anw√§lte vertreten. Nur registrierte ausl√§ndische Patentanw√§lte mit einem g√ľltigen ausl√§ndischen Patentanwaltszertifikat k√∂nnen Arbeiten ausl√§ndischer Patentagenturen ausf√ľhren und sich als ausl√§ndische Patentanw√§lte bezeichnen. Dies ergibt sich aus Abschnitt 105A des Patentgesetzes Singapurs.

Internationale Abkommen zum geistigen Eigentum mit Singapur

Folende Abkommen im geistigen Eigentum hat Singapur abgeschlossen (von der WIPO):

Contracting Party

Treaty

Signature

Instrument

In Force

Details

Singapore

Berne Convention

Accession: September 21, 1998

December 21, 1998

Details

Singapore

Brussels Convention

Accession: January 27, 2005

April 27, 2005

Singapore

Budapest Treaty

Accession: November 23, 1994

February 23, 1995

Singapore

Hague Agreement

Accession: January 17, 2005

April 17, 2005

Details

Singapore

Locarno Agreement

Accession: December 19, 2019

March 19, 2020

Singapore

Madrid Protocol

Accession: July 31, 2000

October 31, 2000

Details

Singapore

Marrakesh VIP Treaty

Accession: March 30, 2015

September 30, 2016

Singapore

Nice Agreement

Accession: December 18, 1998

March 18, 1999

Details

Singapore

Paris Convention

Accession: November 23, 1994

February 23, 1995

Details

Singapore

Patent Cooperation Treaty

Accession: November 23, 1994

February 23, 1995

Singapore

Singapore Treaty

May 18, 2006

Ratification: March 26, 2007

March 16, 2009

Singapore

UPOV Convention

Accession: June 30, 2004

July 30, 2004

Details

Singapore

WIPO Convention

Accession: September 10, 1990

December 10, 1990

Singapore

WIPO Copyright Treaty

Accession: January 17, 2005

April 17, 2005

Singapore

WIPO Performances and Phonograms Treaty

Accession: January 17, 2005

April 17, 2005

Details

 

Anwalt Deutschland Fachanwalt deutsch Patentverletzung Markenverletzung Designverletzung Patentverletzungsklage Markenverletzungsverfahren Designverletzungsprozess Abmahnung Patent Verletzung eines Patentes, Gebrauchsmusterverletzung Sortenschutzverletzung Wettbewerbsverletzung √∂ffentliches Wirtschaftsrecht √∂ffentliches Baurecht √∂ffentliches Planungsrecht St√§dtebaurecht Kommunalrecht Umweltrecht Abfallrecht Energierecht TK-Recht Vergaberecht √ĖPP Privatisierung Teilprivatisierung Umwandlung in √∂ffentliche Einrichtung Beihilferecht Gewerberecht Gesundheitsrecht Wirtschaftsverwaltungsrecht externe Rechtsanteilung flexible Patentabteilung IP Due Diligence German  Lawyer Germany English language Attorney-at-law IP Lawyer IP Due Diligence Attorney on demand Patent Attorney on demand  English

© Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak 2002-2021 anwalt hannover Fachanwalt f√ľr Urheber- und Medienrecht Marke Patent Markenrecht Patentrecht Patentiert Gebrauchsmuster Geschmacksmuster anmelden recherchieren  name registrieren Ankam Rechtsrat Berlin Hamburg Rechtsberatung in M√ľnchen K√∂ln Frankfurt Rechtsberatung Stuttgart Dortmund D√ľsseldorf Essen Bremen Hannover Leipzig Dresden N√ľrnberg Duisburg Bochum Bielefeld Wuppertal Bonn Mannheim Karlsruhe Wiesbaden M√ľnster Augsburg  Rechtsanwalt Mietrecht Gewerbemietrecht Pachtrecht B√ľrgschaftsrecht Gewerberecht Gastst√§ttenrecht drucken  Apothekenrecht Arbeitnehmererfinderrecht Arbeitsrecht Baurecht anwalt Arzneimittelrecht Bildrecht Fotorecht Fachkanzlei Datenschutz datenrecht Rechtsberatung in Gelsenkirchen Aachen M√∂nchengladbach Braunschweig Chemnitz Krefeld Halle Magdeburg Freiburg Oberhausen L√ľbeck Erfurt Rostock Mainz Kassel Hagen Hamm Saarbr√ľcken Herne Ludwigshafen Osnabr√ľck Solingen Leverkusen Oldenburg Potsdam Neuss Heidelberg Paderborn Darmstadt Regensburg W√ľrzburg Ingolstadt Heilbronn Ulm G√∂ttingen Wolfsburg Recklinghausen Anwalt Hildesheim Celle Braunschweig Architektenrecht Bankrecht Beamtenrecht Bussgeldrecht Verkehrsrecht Transportrecht Markenanmeldung Markenanwalt Abmahnung Schadensersatz Schadensrecht Versicherungsrecht Krankenversicherungsrecht Versicherungsvertrag Agrarrecht Landwirtschaftsrecht speichern Datenrecht Datenschutzrecht Designrecht Designschutz Geschmacksmusterrecht Domainrecht Domain-Dispute Fachanw√§lte recht rechtberatung vertretung vor gericht terminsvertretung klage kl√§ger beklagter onlinerecht internetrecht tierrecht pferderecht  verlagsrecht anwaltskanzlei vertragsrecht agb pr√ľfen mustervertrag erstellen Rechtsvertretung in Pforzheim Offenbach Bottrop Bremerhafen F√ľrth Remscheid Reutlingen Moers Koblenz Erlangen Trier Salzgitter Siegen Jena Hildesheim Cottbus Gera Wilhelmshaven Delmenhorst L√ľneburg Hameln Wolfenb√ľttel Nordhorn Cuxhaven Emden Lingen Peine Melle Stade Goslar Neustadt Arbeitsrecht Anwalt Hannover Zivilrecht Zwangsvollstreckungsrecht Prozessf√ľhrung Sanierung Insolvenz Insolvenzanwalt Immobilienrecht Immobilienanwalt Domainrecht Domainanwalt Domainregistrierung Domainrecht Patentrecht Designrecht Gebrauchsmusterrecht Patent Erfinder Patentanwalt Hannover Patentanwaltskanzlei FAQ Mustervertrag kostenlose Vertragsmuster Muster-Datenschutzerkl√§rung, IP Due Diligence, M&A, Industrie 4.0, Digitalisierung, Digitalisierungsrecht zur√ľck  anwalt markenrecht markenanmeldung patentrecht vergaberecht lebensmittelrechtlich arzneimittelrechtlich domainrecht  Energierecht Erbrecht Europarecht Filmrecht Fachanwalt IP IT Handelsrecht Handelsvertreterrecht Gesellschaftsrecht Sportrecht sportgericht anwalt kartellrecht uwg gwb wettbewerbsrecht ingenieurrecht Vertragsrecht Verlagsrecht Veranstaltungsrecht Tierrecht TK Technikrecht Presserecht Internetrecht Onlinerecht M&A Musikrecht Insolvenzrecht Europarecht Designrecht Datenschutzrecht Datenrecht Rechtsanwalt Vergaberecht Nachpr√ľfungsverfahren R√ľge EU-Vergaberecht Online-Anfrage Rechtsanwalt Anwaltskanzlei Fachanwalt Patentanwalt FAQ Wirtschaftsrecht internationales Recht Vergaberecht IP Recht Markenrecht PatentrechtTermin buchen

 

 

horak. Rechtsanwälte/ Fachanwälte/ Patentanwälte · Georgstr. 48 · 30159 Hannover · Deutschland · Fon 0511.357 356-0 · Fax 0511.357 356-29 · info@bwlh.de