Anwalt Deutschland Fachanwalt deutsch German Lawyer Germany English language Attorney-at-law English Lawyer germany french advocat francais allemagne French Attorney in Germany spanish language abogado alemania Spanish Attorney/ Lawyer in Germany Italian language avvocatto germania Italian Lawyer/ Attorney Germany Portuguese language advogado Alemanha Portuguese Polish speaking Lawyer/ Attorney in Germany adwokat Niemcy Polish Japanese speaking Lawyer/ Attorney in Germany Bengoshi Doitsu Japanese Attorney/ Lawyer Vietnamese language luat su Vietnamese Korean speaking lawyer/ attorney in Germany, Europe Korean Chinese language Lawyer/ Attorney in Germany/ Europe Chinese Lawyer/ Attorney russian speaking advokat Germaniya Russian

 

Kanzlei Anw√§lte Standorte Rechtsgebiete Recht von A bis Z Recht International Kanzleibrosch√ľre Muster FAQ Rechtsabteilung Terminsvertretung Mandanten Stellenangebote Kontakt Impressum Datenschutz Presse Links

horak.   
RECHTSANW√ĄLTE

Markenrecht  Patentrecht  Urheberrecht  Medienrecht  Kartellrecht  Vergaberecht  Wettbewerbsrecht  Lebensmittelrecht  Technikrecht
 
 
Apothekenrecht  Abmahnung  Arbeitnehmererfinderrecht  Arbeitsrecht  Arzneimittelrecht  Bankrecht  Baurecht  Beihilferecht  Bildrecht  Datenschutzrecht  Datenschutzerkl√§rung  Designrecht  Domain-Name-Dispute  Domainrecht  Energierecht  Erbrecht  Europarecht  Familienrecht  FAQ  Filmrecht  Fotorecht  Gl√ľcksspielrecht  Gesellschaftsrecht  Gewerblicher Rechtsschutz  Grenzbeschlagnahme  Handelsrecht  Handelsvertreterrecht  Immobilienrecht  Ingenieurrecht  Insolvenzrecht  Internationales Recht  Internetrecht  IP Due Diligence  IT-Recht  Kartellrecht  Kosmetikrecht  Lebensmittelrecht  Maklerrecht  Markenrecht  Medienrecht  Musikrecht  Muster  M&A  Onlinerecht  √Ėffentliches Wirtschaftsrecht  Patentanwalt  Patentrecht  Presserecht  Produktpiraterie  Prozessf√ľhrung  Sortenschutzrecht  Sportrecht  Steuerrecht  Technikrecht  Telekommunikation  Tierrecht  Transportrecht  Urheberrecht  Veranstaltungsrecht  Vergaberecht  Verlagsrecht  Versandhandelsrecht  Versicherungsrecht  Vertragsrecht  Vertriebsrecht  Verwaltungsrecht  Wirtschaftsrecht  Wirtschaftsstrafrecht  Zwangsvollstreckung  Recht von A bis Z  internationales Recht

Anwalt Hannover Fachanwalt gewerblicher Rechtsschutz  Urheberrecht Fachanwalt Medienrecht Markenrecht Patentrecht Technikrecht IT Recht Vergaberecht Energierecht Presserecht Zivilrecht Kartellrecht Vergabeverfahren Arbeitnehmererfinderrecht Sportrecht Baurecht Gesellschaftsrecht Fotorecht Abmahnung Unterlassungserklärung Terminsvertretung Designschutz Designrecht Recht am eigenen Bild Markenschutz Patentschutz TK-Recht IT IT-Recht Internetrecht Onlinerecht Sortenschutz IT Internetrecht Produktpiraterie Plagiat Markenpiraterie Grenzbeschlagnahme Rechtsanwalt Hannover Anwaltskanzlei

Start  IP-Recht  Markenschutz  Patentschutz  Designschutz  IT-Recht  Handelsrecht  Gesellschaftsrecht  Impressum  Datenschutz  AGB  Online-Anfrage

 

Rechtsanwalt Anwaltskanzlei Fachanwalt Patentanwalt FAQ Wirtschaftsrecht internationales Rechtjetzt Termin online buchen

Start.. Recht International.. Portugal.. geistiges Eigentum (PT)..
Start
Kanzlei
Anwälte
Dipl.-Ing. Michael Horak LL.M.
Julia Ziegeler
Anna Umberg LL.M. M.A.
Dipl.-Phys. Andree Eckhard
Katharina Gitmann-Kopilevich
Karoline Behrend
Dr. Johanna K. M√ľller-K√ľhne
Andreas Friedlein
Jelka Boysen
Recht von A bis Z
Recht International
Rechtsgebiete
Abfallrecht
AGB-Recht
Agrarrecht
Apothekenrecht
Arbeitnehmererfinderrecht
Arbeitsrecht
Architektenrecht
Arzneimittelrecht
Arzthaftungsrecht
Aussenwirtschaftsrecht
Bankrecht
Baurecht
Beamtenrecht
Beihilferecht
Bildrecht
Bodenschutzrecht
B√ľrgschaftsrecht
Bussgeldrecht
Datenschutzrecht
Designrecht
Domainrecht
Domain-Name-Dispute
Energierecht
Erbrecht
Europarecht
Familienrecht
Filmrecht
Fotorecht
Gaststättenrecht
Gesellschaftsrecht
Gewerbemietrecht
Gewerblicher Rechtsschutz
Gewerberecht
Gl√ľcksspielrecht
Handelsrecht
Handelsvertreterrecht
Hochschulrecht
Immobilienrecht
Ingenieurrecht
Insolvenzrecht
Internationales Recht
Internetrecht
IT-Recht
Kapitalmarktrecht
Kartellrecht
Kaufrecht
Kosmetikrecht
Kryptorecht
Lebensmittelrecht
Maklerrecht
Markenrecht
Medienrecht
Medizinprodukterecht
Medizinrecht
MLM-Recht
Musikrecht
M&A
Onlinerecht
√Ėffentliches Wirtschaftsrecht
Patentrecht
Presserecht
Pr√ľfungsrecht
Schadensrecht
Schulrecht
Sortenschutzrecht
Sportrecht
Steuerrecht
Technikrecht
Telekommunikation
Tierrecht
Transportrecht
Umweltrecht
Urheberrecht
Veranstaltungsrecht
Vereinsrecht
Verkehrsrecht
Verlagsrecht
Vergaberecht
Versandhandelsrecht
Versicherungsrecht
Vertragsrecht
Vertriebsrecht
Verwaltungsrecht
Weinrecht
Wettbewerbsrecht
Wirtschaftsrecht
Wirtschaftsstrafrecht
Zivilrecht
Zollrecht
Zwangsvollstreckung
Rechtsthemen
Abmahnung
Compliance
Designverletzung
Digitalisierung/ Industrie 4.0
Existenzgr√ľndung
Gewährleistung/Produkthaftung
Grenzbeschlagnahme
Leasing
Markenverletzung
Mediation
Mindestlohn
Patentanwalt
Patentverletzung
Pro Bono Rechtsberatung
Produktpiraterie
Prozessf√ľhrung
Sanierung
Schadensersatz
Urheberrechtsverletzung
Verkaufsplattformen
Youtube
Muster
Arbeitsvertrag
Arbeitsrechliche Abmahnung
Aufhebungsvertrag
Autokaufvertrag
Datenschutzerklärung
Domainkaufvertrag
Forschungsvertrag
Franchisevertrag
Freier Mitarbeiter Vertrag
GbR-Vertrag
Geheimhaltungsvereinbarung
GmbH-Satzung
Gemeinschaftspraxisvertrag
geringf√ľgige Besch√§ftigung
Gesch√§ftsf√ľhrer-Anstellungsvertrag
Gewerbemietvertrag
Handelsvertretervertrag
IP Due Diligence
Kaufvertrag
Kooperationsvertrag
Lizenzvertrag
Markenlizenzvertrag
Rechtsabteilung
Softwarevertrag
Softwarepflegevertrag
Unternehmenskaufvertrag
Werkvertrag
Terminsvertretung
Entscheidungen
Mitarbeiter
Profil
Ausstattung
Anwaltsblogs
Stellenangebote
Rechtsanwälte
Patentanwälte
Patentingenieure
Wirtschaftsjuristen
Patentanwaltsfachangestellte
Rechtsreferendare
Rechtsfachwirte
Rechtsanwaltsfachangestellte
Rechtsanwalts- und Notarfachang.
Azubi Rechtsanwaltsfachang.
Azubi Patentanwaltsfachang.
Seminare
Honorar
Vollmacht
Aktuelles & Download
Kanzleimagazin
Kanzleibrosch√ľre
Kontakt
Anfahrt
Standorte
Berlin
Bielefeld
Bremen
D√ľsseldorf
Frankfurt
Hamburg
Hannover
M√ľnchen
Stuttgart
Wien
Online-Anfrage
Datenschutz
Domain
Urteilsdaten
Gericht
Schutzrechtsklassifikationen
Recherchemöglichkeiten
Patent- und Marken√§mter
Vereinigungen
Impressum
Links
AGB

 

horak.
Rechtsanwälte Hannover
Fachanwälte
Patentanwälte

Georgstr. 48
30159 Hannover | Hauptsitz
Deutschland

Fon 0511.35 73 56-0
Fax 0511.35 73 56-29
info@bwlh.de
hannover@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Berlin
Fachanwälte
Patentanwälte

Wittestraße 30 K
13509 Berlin
Deutschland

Fon 030.403 66 69-00
Fax 030.403 66 69-09
berlin@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Bielefeld
Fachanwälte
Patentanwälte

Herforder Str. 69
33602 Bielefeld
Deutschland

Fon 0521.43 06 06-60
Fax 0521.43 06 06-69
bielefeld@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Bremen
Fachanwälte
Patentanwälte

Parkallee 117
28209 Bremen
Deutschland

Fon 0421.33 11 12-90
Fax 0421.33 11 12-99
bremen@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanw√§lte D√ľsseldorf
Fachanwälte
Patentanwälte

Grafenberger Allee 293
40237 D√ľsseldorf
Deutschland

Fon 0211.97 26 95-00
Fax 0211.97 26 95-09
duesseldorf@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Frankfurt/ Main
Fachanwälte
Patentanwälte

Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt
Deutschland

Fon 069.380 79 74-20
Fax 069.380 79 74-29
frankfurt@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Hamburg
Fachanwälte
Patentanwälte

Colonnaden 5
20354 Hamburg
Deutschland

Fon 040.882 15 83-10
Fax 040.882 15 83-19
hamburg@bwlh.de

 

horak. 
Rechtsanw√§lte M√ľnchen
Fachanwälte
Patentanwälte

Landshuter Allee 8-10
80637 M√ľnchen
Deutschland

Fon 089.250 07 90-50
Fax 089.250 07 90-59
munich@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Stuttgart
Fachanwälte
Patentanwälte

Stockholmer Platz 1
70173 Stuttgart
Deutschland

Fon 0711.99 58 55-90
Fax 0711.99 58 55-99
stuttgart@bwlh.de

 

horak. 
Patentanwälte Wien
 

Trauttmansdorffgasse 8
1130 Wien
√Ėsterreich

Fon +43.1.876 15 17
Fax +49.511.35 73 56-29
wien@bwlh.de

Geistiges Eigentum in Portugal

Das geistige Eigentum in Portugal ist umfassend kodifiziert. In Portugal umfasst der gewerbliche Rechtsschutz portugiesische Patente, Gebrauchsmuster, Designs, Marken, Gesch√§ftsgeheimnisse, Ursprungsbezeichnungen und geografische Angaben. Ferner geh√∂ren zu den portugiesischen IP-Rechten Urheberrechte und verwandte Schutzrechte. Im portugiesischen Rechtssystem sind sowohl allgemeinere Rechte an geistigem Eigentum als auch besondere  Rechte wie Topografien von Halbleitern und Sortenschutzrechte vorgesehen.  Auch Gesch√§ftsgeheimnisse oder Know-how geh√∂ren flankierend dazu.

Portugiesisches Patentrecht

Ein Patent ist ein ausschlie√üliches Recht, das man √ľber Erfindungen erh√§lt. Eine Erfindung ist eine technische L√∂sung zur L√∂sung eines bestimmten technischen Problems.

Patentanmeldung in Portugal

In Portugal werden Patentanmeldungen beim INPI - National Institute of Industrial Property eingereicht.

Das Patent gew√§hrt das Recht, die Erfindung vor der Verwendung, Herstellung oder Vermarktung durch andere ohne Genehmigung des Inhabers zu sch√ľtzen. Um das Patent einer Erfindung anzumelden, m√ľssen bestimmte Anforderungen ber√ľcksichtigt werden.

Vor der Einreichung der Patentanmeldung muss klar sein, dsas die Erfindung:

  • ist noch nicht gesch√ľtzt
  • ist nicht √∂ffentlich bekannt und wurde vom Erfinder, vom Anmelder oder anderen in Portugal oder einem anderen Land in keinem Dokument kommerzialisiert oder beschrieben.

Dazu m√ľssen folgende Elemente einer portugiesischen Patentanmeldung pr√§sentieren werden:

  • Anspr√ľche an das, was als neu und erfinderisch angesehen wird und die Erfindung charakterisiert
  • Eine detaillierte Beschreibung des Gegenstandes der Erfindung
  • Zeichnungen, die f√ľr das perfekte Verst√§ndnis der Beschreibung erforderlich sind (falls zutreffend)
  • Zusammenfassung der Erfindung
  • Zeichnungen zur Ver√∂ffentlichung im Industrial Property Bulletin (wenn es Zeichnungen gibt, die zum Verst√§ndnis der Zusammenfassung erforderlich sind)
  • Ein Titel f√ľr die Erfindung
  • Identifikationsdaten des Erfinders (Name, Adresse, Telefon, E-Mail und TIN)
  • Entit√§tscode, der Ihnen gew√§hrt wird, wenn Sie bereits andere Anfragen gestellt haben
  • Angaben dar√ľber, wer die Registrierung beantragt (Name, Adresse, Telefon, E-Mail und TIN)
  • Digitale Signatur, wenn Sie Dokumente online authentifizieren m√ľssen
  • Zahlung der Anmeldegeb√ľhren.

Patentanmeldungen k√∂nnen auch per Post an die INPI √ľbermittelt werden:

    INPI - √Ėffentlicher Helpdesk
    Campo das Cebolas
    1149-035 Lisboa

Die Patentanmeldung dauert mindestens 21 Monate. Die Patentanmeldung hat keine automatische Entscheidung und durchläuft im Allgemeinen die folgenden Phasen:

  • Formale Pr√ľfung
  • Ver√∂ffentlichung des Antrags im Industrial Property Bulletin (18 Monate ab Antragsdatum)
  • Widerspruchsfrist f√ľr Interessenten (Dauer 2 Monate nach Ver√∂ffentlichung)
  • Untersuchung der Erfindung
  • Entscheidung

Schiedsverfahren im portugiesischen Patentrecht

Die Frist f√ľr die Berufung gegen die Entscheidung des Amtes ist 2 Monate. Diese k√∂nnen beim Gericht f√ľr geistiges Eigentum oder beim Schiedszentrum ARBITRARE Berufung einlegen.

Patentschutz in Portugal

Das Patent hat eine Laufzeit von 20 Jahren ab dem Datum der Anmeldung.

W√§hrend der G√ľltigkeitsdauer des Patents muss der Inhaber Verl√§ngerungsgeb√ľhren bezahlen. Die Nichtzahlung einer der Geb√ľhren f√ľhrt zum Verlust des Rechts.

Vorläufige Patentanmeldung in Portugal

In Portugal k√∂nnen vorl√§ufige Patentanmeldungen (PPA) eingereicht werden. Eine vorl√§ufige Patentanmeldung ist eine einfachere und kosteng√ľnstigere M√∂glichkeit, Patentanmeldungen einzureichen.

Dieser Schutz gilt f√ľr Anmelder oder Erfinder, die keine Zeit, einen Antrag einzureichen, der alle formalen Anforderungen erf√ľllt oder diese hatten noch keine Gelegenheit, das Potenzial der Erfindung zu bewerten

Um eine PPA anzufordern, m√ľssen

  • eine Beschreibung der Erfindung in Portugiesisch oder Englisch vorlegen, die den Gegenstand der Anmeldung beschreibt, damit die Erfindung von jedem Fachmann ausgef√ľhrt werden kann
  • eine reduzierte Geb√ľhr zahlen.

Das PPA hat keine praktische Wirkung, wenn es zu vereinfacht, vage oder umfassend ist. Das eingereichte Dokument muss alle technischen Merkmale enthalten, die sp√§ter in der endg√ľltigen Anmeldung beansprucht werden.

Portugiesisches Gebrauchsmusterrecht

Patente k√∂nnen f√ľr Erfindungen in allen Bereichen der Technologie erhalten werden. Andererseits ist es bei Gebrauchsmustern nicht m√∂glich, Erfindungen zu sch√ľtzen, die biologisches Material oder chemische oder pharmazeutische Substanzen oder Verfahren betreffen.

Wenn ein Patent oder ein Gebrauchsmuster erteilt wird, hat der Inhaber des Patents ein ausschlie√üliches Recht, das ihm das Recht einr√§umt, Dritte ohne seine Zustimmung daran zu hindern, den Gegenstand des Patents zur Anwendung der gesch√ľtzten Mittel oder Verfahren zu machen oder die gesch√ľtzten Waren oder Prozesse ohne entsprechende Genehmigung zu importieren oder zu verwerten.

Der Gebrauchsmusterschutz in Portugal besteht f√ľr maximal 10 Jahre.

Portugiesisches Designrecht

Durch die Registrierung eines Designs k√∂nnen Designs rechtlich vor unbefugter Verwendung gesch√ľtzt werden.

Noch nicht registrierte Designs, die neu und einzigartig sind und noch nie der √Ėffentlichkeit zug√§nglich gemacht wurden, k√∂nnen als Designs registriert werden. In Portugal ist INPI das einzige Amt, das √ľber das nationale Register ausschlie√üliche Rechte an Geschmacksmustern gew√§hren kann.

Die Registrierung eines Designs dauert mindestens 3 Monate, um garantiert zu werden. Nach der Genehmigung ist die Geschmacksmusterregistrierung/ Designschutz maximal 25 Jahre g√ľltig.

Die von INPI gewährten Rechte gelten nur im Inland von Portugal.

Um ein Design zu registrieren, m√ľssen bestimmte Anforderungen erf√ľllt werden:

  • Das Design ist noch nicht registriert
  • Das Design ist neu und einzigartig (kann nicht mit bereits registrierten oder nicht registrierten Produkten verwechselt werden)
  • Vor dem Datum des Antrags wurde der √Ėffentlichkeit in Portugal oder im Ausland kein identisches Design zur Verf√ľgung gestellt.

Ein bereits veröffentlichtes Design kann jedoch weiterhin registriert werden, wenn folgende Angaben gemacht werden:

  • wurde vom Sch√∂pfer selbst gemacht
  • sp√§testens 12 Monate vor dem Antrag auf Registrierung
  • wurde im Registrierungsantrag erw√§hnt und durch ein Dokument nachgewiesen, das eine solche Offenlegung belegt.

Designs, die nicht ganz neu sind, aber neue Kombinationen bereits bekannter Elemente oder unterschiedliche Anordnungen bereits verwendeter Elemente ergeben, können registriert werden, wodurch sie ein einzigartiges Erscheinungsbild erhalten.

Folgendes kann nicht registriert werden:

  • Konstruktionen, die ausschlie√ülich von der technischen Funktion eines Produkts bestimmt werden (z. B. kann beim Schraubendreher nur das Kabel registriert werden).
  • Waren miteinander verbinden (das Erscheinungsbild eines Produkts, das sich in seiner exakten Form und Gr√∂√üe reproduzieren muss, um die Verbindung von Waren zu erm√∂glichen)
  • Entw√ľrfe gegen das Gesetz, die Moral, die √∂ffentliche Ordnung und anerkannte Grunds√§tze
  • Entw√ľrfe, die Symbole, Wappen, Embleme oder Unterscheidungen des Staates, der Gemeinden oder anderer √∂ffentlicher oder privater Einrichtungen im In- oder Ausland enthalten, sofern nicht genehmigt
  • Entw√ľrfe mit Zeichen von hohem symbolischem Wert, einschlie√ülich religi√∂ser Symbole, ohne Zustimmung
  • Entw√ľrfe, die die Rechte Dritter verletzen oder zu unlauterem Wettbewerb f√ľhren k√∂nnen.

Portugiesisches Markenrecht

Das portugiesische Markenrecht bietet den Markenschutz in Portugal und bettet das EU-Markenrecht sowie die IR-Marken in das portugiesische Wirtschaftsrecht ein.

Eine portugiesische Marke ist ein Zeichen, mit dem die Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von den Waren oder Dienstleistungen anderer Unternehmen identifiziert und unterschieden werden.

Die Marke in Portugal kann sein:

  • verbale Marke: Es besteht ausschlie√ülich aus W√∂rtern, Buchstaben, Zahlen oder anderen Standardzeichen
  • bildliche Marke: Es besteht ausschlie√ülich aus Bildern oder Zeichnungen
  • figurativ mit verbalen Elementen: Es enth√§lt eine Kombination von Bildern oder Zeichnungen mit W√∂rtern, Buchstaben, Zahlen oder anderen Standardzeichen
  • 3D-Form, 3D-Marke: Sie besteht aus einer Form, einschlie√ülich Beh√§ltern, Verpackung oder dem Produkt selbst. Es kann mit anderen verbalen oder bildlichen Elementen kombiniert werden
  • Sound, Klangmarke: Es besteht ausschlie√ülich aus einem Sound oder einer Kombination von Sounds
  • Multimedia: Es besteht aus einer Kombination von Bild und Ton
  • Farbe: Es besteht ausschlie√ülich aus einer einzelnen Farbe oder einer Kombination von Farben (ohne Konturen).
  • Muster: Es besteht ausschlie√ülich aus einer Reihe von Elementen, die regelm√§√üig wiederholt werden
  • Position: Es besteht aus der spezifischen Art und Weise, in der die Marke auf dem Produkt platziert oder angebracht wird
  • Bewegung: Es besteht aus einer Bewegung oder einer √Ąnderung der Position der Elemente der Marke
  • Hologramm: Es besteht aus Elementen mit holographischen Eigenschaften
  • andere Art von Marke: Wenn sie nicht zu einer der oben genannten Arten von Marken geh√∂rt, muss ihre Darstellung es erm√∂glichen, den dem Inhaber gew√§hrten Schutzgegenstand klar und pr√§zise zu bestimmen und eine Beschreibung beizuf√ľgen.

Es gibt andere im Handel verwendete Zeichen, die eine andere Funktion als die Marke von Waren und Dienstleistungen haben, wie die Logos, die Ursprungsbezeichnungen und geografischen Angaben, die kollektiven Marken, die Zertifizierungs- oder Garantiemarken oder die Auszeichnungen.

Logo im portugiesischen Recht

Es ist ein Zeichen, das eine kommerzielle Einheit kennzeichnet, die Dienstleistungen erbringt oder Waren vermarktet und die nämlich in Einrichtungen, Fahrzeugen, Werbung, Drucksachen oder Korrespondenz verwendet werden kann.

Es kann bestehen aus:

  • W√∂rtern (einschlie√ülich Namen von Personen)
  • Zeichnungen
  • Buchstaben
  • Zahlen
  • eine Kombination des Vorstehenden.

Ursprungsbezeichnungen in Portugal

Es ist die Verwendung des Namens einer Region, eines Ortes oder eines Landes zur Bezeichnung oder Identifizierung eines Produkts, das seinen Ursprung in dieser Region, an diesem Ort oder in diesem Land hat, und deren Qualit√§t oder Eigenschaften im Wesentlichen oder ausschlie√ülich auf die geografische Umgebung zur√ľckzuf√ľhren sind, in der sie hergestellt werden (einschlie√ülich nat√ľrlicher und menschlicher Faktoren), und deren Herstellung, Verarbeitung und Verarbeitung in diesem geografischen Gebiet erfolgt.

Damit ein Produkt als Ursprungsbezeichnung gesch√ľtzt werden kann, muss eine enge Verbindung zwischen dem Produkt und der Herkunftsregion bestehen. In diesem Umfeld muss es daher produziert, transformiert und ausgearbeitet werden.

Beispiel: Portwein

Geografische Angaben in Portugal

Es ist die Verwendung des Namens einer Region, eines Ortes oder eines Landes zur Bezeichnung oder Identifizierung eines Produkts, das seinen Ursprung in dieser Region, an diesem Ort oder in diesem Land hat, und deren Ruf, Qualität oder andere Merkmale diesem geografischen Ursprung zugeschrieben werden können und dessen Herstellung, Umwandlung oder Ausarbeitung in diesem geografischen Gebiet stattfindet.

In geografischen Angaben ist die Verbindung zwischen dem Produkt und dem Herkunftsort schwächer. Es reicht aus, dass der Ruf oder andere Merkmale des Produkts diesem Ursprung zugeschrieben werden können. Und es reicht aus, dass eine der Phasen der Produkterstellung (Produktion, Transformation oder Ausarbeitung) an diesem Ort stattfindet.

Beispiel: Zitrusfr√ľchte der Algarve.

Kollektivmarke in Portugal

Eine kollektive Marke kennzeichnet die Waren oder Dienstleistungen, die mit der Tätigkeit eines Vereins verbunden sind. Es ist erforderlich, dass in den Gesetzen oder internen Vorschriften festgelegt ist, wer die Marke verwenden darf, unter welchen Bedingungen sie verwendet werden darf und welche Rechte und Pflichten die Benutzer im Falle einer Usurpation oder Fälschung haben.

Zertifizierungs- oder Garantiemarke in Portugal

Es ist eine Marke, die einer nat√ľrlichen oder juristischen Person geh√∂rt, die die Waren oder Dienstleistungen kontrolliert oder Standards definiert, denen sie in Bezug auf Material, Herstellungsweise der Waren oder Leistung der Dienstleistungen, Qualit√§t, Genauigkeit oder andere Merkmale entsprechen m√ľssen.

Dieses Zeichen ist in den Waren oder Dienstleistungen zu verwenden, die dieser Kontrolle unterliegen oder f√ľr die die Standards festgelegt wurden.

Auszeichnungen in Portugal

Es ist ein Zeichen, das aus W√∂rtern, Buchstaben, Zahlen, Zeichnungen, Bildern oder Emblemen besteht. Es wird Industriellen, H√§ndlern, Landwirten oder Unternehmern als Belohnung, Demonstration des Lobes oder der Pr√§ferenz f√ľr ihre Waren gew√§hrt.

Auszeichnungen werden ber√ľcksichtigt:

  • die Verdienstauszeichnungen des portugiesischen Staates oder anderer Staaten
  • Medaillen, Diplome und Preise in bar oder in sonstiger Form, die auf offiziell oder offiziell anerkannten Ausstellungen, Messen und Wettbewerben in Portugal oder im Ausland erworben wurden
  • die Diplome und Bescheinigungen √ľber Analysen oder Lob, die von Laboratorien oder Diensten des Staates oder von anderen f√ľr diesen Zweck qualifizierten Organisationen ausgestellt wurden
  • sonstige Auszeichnungen oder Demonstrationen offizieller Art.

Urheberrecht in Portugal

Intellektuelle Kreationen im literarischen, wissenschaftlichen und k√ľnstlerischen Bereich unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und des Gesetzes √ľber verwandte Schutzrechte in Portugal. Ideen, Prozesse, Systeme, Betriebsmethoden, Algorithmen, Konzepte, Prinzipien oder Entdeckungen sind durch diesen Code nicht gesch√ľtzt.

Computerprogramme mit kreativem Charakter haben Anspruch auf Schutz analog zu literarischen Werken. Gleiches gilt f√ľr Datenbanken. Der Schutz dieser Werke ist unabh√§ngig von Offenlegung, Ver√∂ffentlichung, Nutzung oder Verwertung.

Die Registrierung von Urheberrechten und verwandten Schutzrechten ist lediglich fakultativ und deklarativ und gew√§hrleistet nur eine anf√§ngliche Vermutung der Urheberschaft. Die Registrierung eines literarischen, k√ľnstlerischen oder wissenschaftlichen Werks sollte vom Inhaber der Rechte oder von dessen Vertretern beantragt werden. Die Registrierung kann online unter www.igac.pt  erfolgen.

Informationen zum Registrieren von Computerprogrammen finden sich unter www.assoft.pt/registo

Im Allgemeinen liegt das Urheberrecht beim intellektuellen Schöpfer des Werks. Das Gesetz sieht Ausnahmen vor, z. B. bei kollektiven oder gemeinsamen Arbeiten oder bei vertraglichen oder behördlichen Arbeiten.

Der Autor hat sowohl patrimoniale als auch moralische Rechte. Das Erbrecht gibt dem Autor das ausschließliche Recht, das Werk zu nutzen oder eine dritte Person zu ermächtigen, es ganz oder teilweise zu nutzen. Unabhängig von den Erbrechten und auch nach Übermittlung oder Aussterben hat der Autor moralische Rechte an seiner Arbeit, nämlich das Recht, seine Vaterschaft zu beanspruchen und seine Authentizität und Integrität zu gewährleisten.

Sortenschutzrecht in Portugal

In Portugal können neben dem Recht zum Verkehr von Saatgut auch Sortenschutzrechte erworben werden, wenn die Sorte u.a. neu ist.

Geheimnisschutz in Portugal

Der grundsätzliche Geheimnisschutz in Form des Schutzes von Geschäftsgeheimnissen ist europaweit harmonisiert und in Portugal entsprechend umgesetzt im IP-Gesetz.

Abkommen von Portugal im geistigen Eigentum

Portugal hat die nachfolgenden Abkommen im geistigen Eigentum abgeschlossen (Quelle: WIPO):

  • Berne Convention Accession: March 29, 1911 March 29, 1911
  • Brussels Convention Accession: December 11, 1995 March 11, 1996
  • Budapest Treaty Accession: July 16, 1997 October 16, 1997
  • Hague Agreement November 6, 1925
  • Lisbon Agreement October 31, 1958 Ratification: June 9, 1966 September 25, 1966
  • Locarno Agreement October 8, 1968
  • Madrid Agreement (Indications of Source) April 14, 1891 Ratification: October 31, 1893 October 31, 1893
  • Madrid Agreement (Marks)April 14, 1891 Ratification: October 31, 1893 October 31, 1893
  • Madrid Protocol June 28, 1989 Ratification: December 20, 1996 March 20, 1997
  • Nairobi Treaty October 24, 1981
  • Nice Agreement June 15, 1957 Ratification: April 28, 1959 April 8, 1961
  • Paris Convention March 20, 1883 Ratification: June 6, 1884 July 7, 1884
  • Patent Cooperation Treaty Accession: August 24, 1992 November 24, 1992
  • Patent Law Treaty June 2, 2000
  • Rome Convention Accession: April 17, 2002 July 17, 2002
  • Singapore Treaty March 28, 2006
  • Strasbourg Agreement Accession: April 28, 1978 May 1, 1979
  • Trademark Law Treaty October 28, 1994
  • UPOV Convention Accession: September 14, 1995 October 14, 1995
  • Vienna Agreement June 12, 1973
  • WIPO Convention July 14, 1967 Ratification: January 27, 1975 April 27, 1975
  • WIPO Copyright Treaty December 31, 1997 Ratification: December 14, 2009 March 14, 2010
  • WIPO Performances and Phonograms Treaty December 31, 1997 Ratification: December 14, 2009 March 14, 2010

 

Anwalt Deutschland Fachanwalt deutsch Patentverletzung Markenverletzung Designverletzung Patentverletzungsklage Markenverletzungsverfahren Designverletzungsprozess Abmahnung Patent Verletzung eines Patentes, Gebrauchsmusterverletzung Sortenschutzverletzung Wettbewerbsverletzung √∂ffentliches Wirtschaftsrecht √∂ffentliches Baurecht √∂ffentliches Planungsrecht St√§dtebaurecht Kommunalrecht Umweltrecht Abfallrecht Energierecht TK-Recht Vergaberecht √ĖPP Privatisierung Teilprivatisierung Umwandlung in √∂ffentliche Einrichtung Beihilferecht Gewerberecht Gesundheitsrecht Wirtschaftsverwaltungsrecht externe Rechtsanteilung flexible Patentabteilung IP Due Diligence German  Lawyer Germany English language Attorney-at-law IP Lawyer IP Due Diligence Attorney on demand Patent Attorney on demand  English

© Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak 2002-2021 anwalt hannover Fachanwalt f√ľr Urheber- und Medienrecht Marke Patent Markenrecht Patentrecht Patentiert Gebrauchsmuster Geschmacksmuster anmelden recherchieren  name registrieren Ankam Rechtsrat Berlin Hamburg Rechtsberatung in M√ľnchen K√∂ln Frankfurt Rechtsberatung Stuttgart Dortmund D√ľsseldorf Essen Bremen Hannover Leipzig Dresden N√ľrnberg Duisburg Bochum Bielefeld Wuppertal Bonn Mannheim Karlsruhe Wiesbaden M√ľnster Augsburg  Rechtsanwalt Mietrecht Gewerbemietrecht Pachtrecht B√ľrgschaftsrecht Gewerberecht Gastst√§ttenrecht drucken  Apothekenrecht Arbeitnehmererfinderrecht Arbeitsrecht Baurecht anwalt Arzneimittelrecht Bildrecht Fotorecht Fachkanzlei Datenschutz datenrecht Rechtsberatung in Gelsenkirchen Aachen M√∂nchengladbach Braunschweig Chemnitz Krefeld Halle Magdeburg Freiburg Oberhausen L√ľbeck Erfurt Rostock Mainz Kassel Hagen Hamm Saarbr√ľcken Herne Ludwigshafen Osnabr√ľck Solingen Leverkusen Oldenburg Potsdam Neuss Heidelberg Paderborn Darmstadt Regensburg W√ľrzburg Ingolstadt Heilbronn Ulm G√∂ttingen Wolfsburg Recklinghausen Anwalt Hildesheim Celle Braunschweig Architektenrecht Bankrecht Beamtenrecht Bussgeldrecht Verkehrsrecht Transportrecht Markenanmeldung Markenanwalt Abmahnung Schadensersatz Schadensrecht Versicherungsrecht Krankenversicherungsrecht Versicherungsvertrag Agrarrecht Landwirtschaftsrecht speichern Datenrecht Datenschutzrecht Designrecht Designschutz Geschmacksmusterrecht Domainrecht Domain-Dispute Fachanw√§lte recht rechtberatung vertretung vor gericht terminsvertretung klage kl√§ger beklagter onlinerecht internetrecht tierrecht pferderecht  verlagsrecht anwaltskanzlei vertragsrecht agb pr√ľfen mustervertrag erstellen Rechtsvertretung in Pforzheim Offenbach Bottrop Bremerhafen F√ľrth Remscheid Reutlingen Moers Koblenz Erlangen Trier Salzgitter Siegen Jena Hildesheim Cottbus Gera Wilhelmshaven Delmenhorst L√ľneburg Hameln Wolfenb√ľttel Nordhorn Cuxhaven Emden Lingen Peine Melle Stade Goslar Neustadt Arbeitsrecht Anwalt Hannover Zivilrecht Zwangsvollstreckungsrecht Prozessf√ľhrung Sanierung Insolvenz Insolvenzanwalt Immobilienrecht Immobilienanwalt Domainrecht Domainanwalt Domainregistrierung Domainrecht Patentrecht Designrecht Gebrauchsmusterrecht Patent Erfinder Patentanwalt Hannover Patentanwaltskanzlei FAQ Mustervertrag kostenlose Vertragsmuster Muster-Datenschutzerkl√§rung, IP Due Diligence, M&A, Industrie 4.0, Digitalisierung, Digitalisierungsrecht zur√ľck  anwalt markenrecht markenanmeldung patentrecht vergaberecht lebensmittelrechtlich arzneimittelrechtlich domainrecht  Energierecht Erbrecht Europarecht Filmrecht Fachanwalt IP IT Handelsrecht Handelsvertreterrecht Gesellschaftsrecht Sportrecht sportgericht anwalt kartellrecht uwg gwb wettbewerbsrecht ingenieurrecht Vertragsrecht Verlagsrecht Veranstaltungsrecht Tierrecht TK Technikrecht Presserecht Internetrecht Onlinerecht M&A Musikrecht Insolvenzrecht Europarecht Designrecht Datenschutzrecht Datenrecht Rechtsanwalt Vergaberecht Nachpr√ľfungsverfahren R√ľge EU-Vergaberecht Online-Anfrage Rechtsanwalt Anwaltskanzlei Fachanwalt Patentanwalt FAQ Wirtschaftsrecht internationales Recht Vergaberecht IP Recht Markenrecht PatentrechtTermin buchen

 

 

horak. Rechtsanwälte/ Fachanwälte/ Patentanwälte · Georgstr. 48 · 30159 Hannover · Deutschland · Fon 0511.357 356-0 · Fax 0511.357 356-29 · info@bwlh.de