Anwalt Deutschland Fachanwalt deutsch German Lawyer Germany English language Attorney-at-law English Lawyer germany french advocat francais allemagne French Attorney in Germany spanish language abogado alemania Spanish Attorney/ Lawyer in Germany Italian language avvocatto germania Italian Lawyer/ Attorney Germany Portuguese language advogado Alemanha Portuguese Polish speaking Lawyer/ Attorney in Germany adwokat Niemcy Polish Japanese speaking Lawyer/ Attorney in Germany Bengoshi Doitsu Japanese Attorney/ Lawyer Vietnamese language luat su Vietnamese Korean speaking lawyer/ attorney in Germany, Europe Korean Chinese language Lawyer/ Attorney in Germany/ Europe Chinese Lawyer/ Attorney russian speaking advokat Germaniya Russian

 

Kanzlei Anwälte Standorte Rechtsgebiete Recht von A bis Z Recht International Kanzleibroschüre Muster FAQ Rechtsabteilung Terminsvertretung Mandanten Stellenangebote Kontakt Impressum Datenschutz Presse Links

horak.   
RECHTSANWÄLTE

Markenrecht  Patentrecht  Urheberrecht  Medienrecht  Kartellrecht  Vergaberecht  Wettbewerbsrecht  Lebensmittelrecht  Technikrecht
 
 
Apothekenrecht  Abmahnung  Arbeitnehmererfinderrecht  Arbeitsrecht  Arzneimittelrecht  Bankrecht  Baurecht  Beihilferecht  Bildrecht  Datenschutzrecht  Datenschutzerklärung  Designrecht  Domain-Name-Dispute  Domainrecht  Energierecht  Erbrecht  Europarecht  Familienrecht  FAQ  Filmrecht  Fotorecht  Glücksspielrecht  Gesellschaftsrecht  Gewerblicher Rechtsschutz  Grenzbeschlagnahme  Handelsrecht  Handelsvertreterrecht  Immobilienrecht  Ingenieurrecht  Insolvenzrecht  Internationales Recht  Internetrecht  IP Due Diligence  IT-Recht  Kartellrecht  Kosmetikrecht  Lebensmittelrecht  Maklerrecht  Markenrecht  Medienrecht  Musikrecht  Muster  M&A  Onlinerecht  Öffentliches Wirtschaftsrecht  Patentanwalt  Patentrecht  Presserecht  Produktpiraterie  Prozessführung  Sortenschutzrecht  Sportrecht  Steuerrecht  Technikrecht  Telekommunikation  Tierrecht  Transportrecht  Urheberrecht  Veranstaltungsrecht  Vergaberecht  Verlagsrecht  Versandhandelsrecht  Versicherungsrecht  Vertragsrecht  Vertriebsrecht  Verwaltungsrecht  Wirtschaftsrecht  Wirtschaftsstrafrecht  Zwangsvollstreckung  Recht von A bis Z  internationales Recht

Anwalt Hannover Fachanwalt gewerblicher Rechtsschutz  Urheberrecht Fachanwalt Medienrecht Markenrecht Patentrecht Technikrecht IT Recht Vergaberecht Energierecht Presserecht Zivilrecht Kartellrecht Vergabeverfahren Arbeitnehmererfinderrecht Sportrecht Baurecht Gesellschaftsrecht Fotorecht Abmahnung Unterlassungserklärung Terminsvertretung Designschutz Designrecht Recht am eigenen Bild Markenschutz Patentschutz TK-Recht IT IT-Recht Internetrecht Onlinerecht Sortenschutz IT Internetrecht Produktpiraterie Plagiat Markenpiraterie Grenzbeschlagnahme Rechtsanwalt Hannover Anwaltskanzlei

Start  IP-Recht  Markenschutz  Patentschutz  Designschutz  IT-Recht  Handelsrecht  Gesellschaftsrecht  Impressum  Datenschutz  AGB  Online-Anfrage

 

Rechtsanwalt Anwaltskanzlei Fachanwalt Patentanwalt FAQ Wirtschaftsrecht internationales Rechtjetzt Termin online buchen

Start.. Recht International.. Korea (Süd)..
Start
Kanzlei
Anwälte
Dipl.-Ing. Michael Horak LL.M.
Julia Ziegeler
Anna Umberg LL.M. M.A.
Dipl.-Phys. Andree Eckhard
Katharina Gitmann-Kopilevich
Karoline Behrend
Dr. Johanna K. Müller-Kühne
Andreas Friedlein
Jelka Boysen
Recht von A bis Z
Recht International
Rechtsgebiete
Abfallrecht
AGB-Recht
Agrarrecht
Apothekenrecht
Arbeitnehmererfinderrecht
Arbeitsrecht
Architektenrecht
Arzneimittelrecht
Arzthaftungsrecht
Aussenwirtschaftsrecht
Bankrecht
Baurecht
Beamtenrecht
Beihilferecht
Bildrecht
Bodenschutzrecht
Bürgschaftsrecht
Bussgeldrecht
Datenschutzrecht
Designrecht
Domainrecht
Domain-Name-Dispute
Energierecht
Erbrecht
Europarecht
Familienrecht
Filmrecht
Fotorecht
Gaststättenrecht
Gesellschaftsrecht
Gewerbemietrecht
Gewerblicher Rechtsschutz
Gewerberecht
Glücksspielrecht
Handelsrecht
Handelsvertreterrecht
Hochschulrecht
Immobilienrecht
Ingenieurrecht
Insolvenzrecht
Internationales Recht
Internetrecht
IT-Recht
Kapitalmarktrecht
Kartellrecht
Kaufrecht
Kosmetikrecht
Kryptorecht
Lebensmittelrecht
Maklerrecht
Markenrecht
Medienrecht
Medizinprodukterecht
Medizinrecht
MLM-Recht
Musikrecht
M&A
Onlinerecht
Öffentliches Wirtschaftsrecht
Patentrecht
Presserecht
Prüfungsrecht
Schadensrecht
Schulrecht
Sortenschutzrecht
Sportrecht
Steuerrecht
Technikrecht
Telekommunikation
Tierrecht
Transportrecht
Umweltrecht
Urheberrecht
Veranstaltungsrecht
Vereinsrecht
Verkehrsrecht
Verlagsrecht
Vergaberecht
Versandhandelsrecht
Versicherungsrecht
Vertragsrecht
Vertriebsrecht
Verwaltungsrecht
Weinrecht
Wettbewerbsrecht
Wirtschaftsrecht
Wirtschaftsstrafrecht
Zivilrecht
Zollrecht
Zwangsvollstreckung
Rechtsthemen
Abmahnung
Compliance
Designverletzung
Digitalisierung/ Industrie 4.0
Existenzgründung
Gewährleistung/Produkthaftung
Grenzbeschlagnahme
Leasing
Markenverletzung
Mediation
Mindestlohn
Patentanwalt
Patentverletzung
Pro Bono Rechtsberatung
Produktpiraterie
Prozessführung
Sanierung
Schadensersatz
Urheberrechtsverletzung
Verkaufsplattformen
Youtube
Muster
Arbeitsvertrag
Arbeitsrechliche Abmahnung
Aufhebungsvertrag
Autokaufvertrag
Datenschutzerklärung
Domainkaufvertrag
Forschungsvertrag
Franchisevertrag
Freier Mitarbeiter Vertrag
GbR-Vertrag
Geheimhaltungsvereinbarung
GmbH-Satzung
Gemeinschaftspraxisvertrag
geringfügige Beschäftigung
Geschäftsführer-Anstellungsvertrag
Gewerbemietvertrag
Handelsvertretervertrag
IP Due Diligence
Kaufvertrag
Kooperationsvertrag
Lizenzvertrag
Markenlizenzvertrag
Rechtsabteilung
Softwarevertrag
Softwarepflegevertrag
Unternehmenskaufvertrag
Werkvertrag
Terminsvertretung
Entscheidungen
Mitarbeiter
Profil
Ausstattung
Anwaltsblogs
Stellenangebote
Rechtsanwälte
Patentanwälte
Patentingenieure
Wirtschaftsjuristen
Patentanwaltsfachangestellte
Rechtsreferendare
Rechtsfachwirte
Rechtsanwaltsfachangestellte
Rechtsanwalts- und Notarfachang.
Azubi Rechtsanwaltsfachang.
Azubi Patentanwaltsfachang.
Seminare
Honorar
Vollmacht
Aktuelles & Download
Kanzleimagazin
Kanzleibroschüre
Kontakt
Anfahrt
Standorte
Berlin
Bielefeld
Bremen
Düsseldorf
Frankfurt
Hamburg
Hannover
München
Stuttgart
Wien
Online-Anfrage
Datenschutz
Domain
Urteilsdaten
Gericht
Schutzrechtsklassifikationen
Recherchemöglichkeiten
Patent- und Markenämter
Vereinigungen
Impressum
Links
AGB

 

horak.
Rechtsanwälte Hannover
Fachanwälte
Patentanwälte

Georgstr. 48
30159 Hannover | Hauptsitz
Deutschland

Fon 0511.35 73 56-0
Fax 0511.35 73 56-29
info@bwlh.de
hannover@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Berlin
Fachanwälte
Patentanwälte

Wittestraße 30 K
13509 Berlin
Deutschland

Fon 030.403 66 69-00
Fax 030.403 66 69-09
berlin@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Bielefeld
Fachanwälte
Patentanwälte

Herforder Str. 69
33602 Bielefeld
Deutschland

Fon 0521.43 06 06-60
Fax 0521.43 06 06-69
bielefeld@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Bremen
Fachanwälte
Patentanwälte

Parkallee 117
28209 Bremen
Deutschland

Fon 0421.33 11 12-90
Fax 0421.33 11 12-99
bremen@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Düsseldorf
Fachanwälte
Patentanwälte

Grafenberger Allee 293
40237 Düsseldorf
Deutschland

Fon 0211.97 26 95-00
Fax 0211.97 26 95-09
duesseldorf@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Frankfurt/ Main
Fachanwälte
Patentanwälte

Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt
Deutschland

Fon 069.380 79 74-20
Fax 069.380 79 74-29
frankfurt@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Hamburg
Fachanwälte
Patentanwälte

Colonnaden 5
20354 Hamburg
Deutschland

Fon 040.882 15 83-10
Fax 040.882 15 83-19
hamburg@bwlh.de

 

horak. 
Rechtsanwälte München
Fachanwälte
Patentanwälte

Landshuter Allee 8-10
80637 München
Deutschland

Fon 089.250 07 90-50
Fax 089.250 07 90-59
munich@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Stuttgart
Fachanwälte
Patentanwälte

Stockholmer Platz 1
70173 Stuttgart
Deutschland

Fon 0711.99 58 55-90
Fax 0711.99 58 55-99
stuttgart@bwlh.de

 

horak. 
Patentanwälte Wien
 

Trauttmansdorffgasse 8
1130 Wien
Österreich

Fon +43.1.876 15 17
Fax +49.511.35 73 56-29
wien@bwlh.de

Korea (Süd)/ koreanisches Recht - horak Rechtsanwälte

Das koreanische Rechtssystem besteht aus der Verfassung als oberstem Gesetz, Gesetzen zur Verwirklichung der Verfassungsvorstellungen und Verwaltungsgesetzen, einschließlich Präsidialdekreten, Verordnungen des Premierministers, Ministerialverordnungen und einfachen Verordnungen zur wirksamen Umsetzung der Gesetze.

Dementsprechend besteht das koreanische Recht auf kodifiziertem Recht, das dem kontinetaleuropäischen nahe stand. Inzwischen sind auch anglo-amerikanische Einflüsse erkennbar..

Das koreanische Rechtssystem

Das koreanische Rechtssystem beginnt mit der korenischen Verfassung. Die Verfassung als vorrangiges Gesetz legt grundlegende Fragen im Zusammenhang mit den Rechten und Pflichten des Volkes, den grundlegenden Strukturen der Regierung, der Wirtschaftsordnung, der Verwaltung von Wahlen und dergleichen fest.

Die Verfassung Koreas

Die Verfassung ist der Standard für die Gesetzgebung und Änderung von Gesetzen und nachgeordneten Statuten der Republik Korea. Wenn ein Gesetz, ein Präsidialdekret oder eine Verordnung gegen die Verfassung verstößt, entscheidet das Verfassungsgericht über die Verfassungswidrigkeit des betreffenden Gesetzes oder des Präsidialdekrets, indem es sich auf die Bestimmungen und die Präambel der Verfassung bezieht und die grundlegenden Verfassungsbegriffe auslegt.

Koreanische Gesetze

Gesetze sind die Formen von Rechtsnormen, die in den Gesetzgebungsgrundsätzen der Nationalversammlung festgelegt sind

Alle Rechte und Freiheiten des Volkes können durch Gesetze eingeschränkt werden, wenn dies zum Schutz der nationalen Sicherheit und zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung oder des Gemeinwohls als notwendig erachtet wird.

Notstandsverordnungen und finanzielle und wirtschaftliche Notverordnungen werden vom Präsidenten im Falle eines nationalen Notfalls erlassen. Sie haben nur dann die Wirkung von Gesetzen, wenn der Präsident eine solche Genehmigung von der Nationalversammlung erhält.

Das koreanische Wirtschaftsrecht, das koreanische Zivilrecht sind umfassend normiert.

Verordnungen in Korea

Verordnungen beziehen sich auf alle nachgeordneten Gesetze (mit Ausnahme von Verträgen, internationalen Gesetzen und kommunalen Verordnungen und Regeln), die von der Verwaltungsgewalt vorgeschrieben werden. Die Verwaltungsgesetzgebung umfasst Präsidialdekrete, Verordnungen des Premierministers und der Ministerien sowie Verwaltungsvorschriften. Vom Präsidenten, dem Leiter der Exekutive, erlassene Präsidialdekrete bestehen aus delegierten Anordnungen und Ausführungsbefehlen. Die Zuständigkeit solcher Anordnungen erstreckt sich über alle Verwaltungsangelegenheiten unter der Zuständigkeit der Exekutive.

Kommunale Rechtsordnung Koreas

Die Verfassung garantiert die Selbstverwaltung der lokalen Regierungen. Die lokalen Regierungen üben autonome Gesetzgebungsbefugnisse aus, um lokale Verordnungen und Regeln festzulegen. Kommunalverordnungen werden nach einer Beratung durch die Gemeinderäte festgelegt, und die Gemeindevorschriften werden von den Leitern der Kommunalverwaltungen festgelegt.

Das koreanische Gerichtssystem

Das korenische Gerichtssystem ist vielschichtig aufgebaut. In Korea gibt es sechs Arten von Gerichten: den Obersten Gerichtshof, den Oberen Gerichtshof, das Bezirksgericht, das Patentgericht, das Familiengericht und das Verwaltungsgericht.

Drei Instanzen in Korea

Das koreanische Justizsystem basiert dennoch auf dem Drei-Instanzen-Prozesssystem, das sich aus Bezirksgerichten, Oberen Gerichten und dem Obersten Gerichtshof zusammensetzt. Andere Gerichte üben spezielle Funktionen aus, wobei das Patentgericht auf derselben Ebene wie die Oberen Gerichte und das Familiengericht sowie das Verwaltungsgericht auf derselben Ebene wie die Bezirksgerichte liegen.

Ein Bezirksgericht und das Familiengericht können Zweiggerichte, Amtsgerichte und Registrierungsstellen oder eine oder mehrere der drei Einrichtungen einrichten, wenn zur Unterstützung ihrer Aufgaben zusätzliche Unterstützung erforderlich ist.

Innerhalb desselben Gerichtskomplexes kann ein Zweiggericht sowohl des Amtsgerichts als auch des Familiengerichts eingerichtet werden.

Es gibt auch ein anderes Sondergericht als das Kriegsgericht. Der Unterschied zwischen einem Kriegsgericht und einem Nicht-Kriegsgericht besteht darin, dass Militäroffiziere, die nicht als Richter qualifiziert sind, Fälle vor einem Kriegsgericht verhandeln, während vor einem Nicht-Kriegsgericht nur Richter über Fälle entscheiden können.

Inklusive Militärprozessen ist der Oberste Gerichtshof jedoch in allen Fällen endgültig für die Berufung zuständig.

Das Verfassungsgericht Koreas

Das Verfassungsgericht befasst sich mit Verfassungsfragen wie der Verfassungsmäßigkeit eines Gesetzes, Amtsenthebung, Auflösung einer politischen Partei, direkt beim Verfassungsgericht eingereichten Verfassungsanträgen und Zuständigkeitskonflikten, an denen staatliche Stellen und / oder lokale Regierungen beteiligt sind.

Während das Verfassungsgericht weiterhin für die Entscheidung über die Verfassungsmäßigkeit eines Gesetzes zuständig ist, spielen andere Gerichte eine gewisse Rolle in diesem Prozess. Wenn die Verfassungsfrage eines Gesetzes, das auf einen konkreten Fall anzuwenden ist, eine Voraussetzung für das Urteil eines Gerichts wird und das Gericht das Gesetz als Verstoß gegen die Verfassung ansieht, fordert das Gericht dies von Amts wegen oder gemäß an die Anwendung der Parteien, die Entscheidung des Verfassungsgerichts über die Verfassungsmäßigkeit dieses Gesetzes. Das Verfassungsgericht entscheidet dann über diese Frage.

Wenn sich das Gericht weigert, einen Fall an das Verfassungsgericht zu verweisen, kann ein Petent einen Fall direkt beim Verfassungsgericht einreichen.

Der Oberste Richter des Obersten Gerichtshofs beteiligt sich an der Bildung der Kammern des Verfassungsgerichts. Alle neun Richter des Verfassungsgerichts werden vom Präsidenten der Republik ernannt. Drei werden jedoch von der Nationalversammlung gewählt, und drei werden vom Obersten Richter des Obersten Gerichtshofs ernannt.

Anerkennung ausländischer Urteile in Korea

Ein Anerkennungsabkommen besteht nicht. Dennoch können deutsche Urteile in einem besonderen Anerkennungsverfahren anerkannt und sodann vollstreckt werden.

Schiedsgerichtsbarkeit in Korea

Korea ist Mitglied der New Yorker Convention. Daher können Schiedsurteile anerkannt und vollstreckt werden.

Darüberhinaus verfügt Korea mit dem Korean Commercial Arbitration Board  über eine international anerkannte Schiedsgerichtsbarkeit.Die 1966 gegründete Korean Commercial Arbitration Board ist die einzige Schiedsinstitution in Korea, die gesetzlich zur Beilegung von Streitigkeiten nach dem Korean Arbitration Act unter der Schirmherrschaft des Justizministeriums befugt ist. In den letzten 50 Jahren hat die Korean Commercial Arbitration Board etwa 7.000 Schiedsverfahren und 15.000 Schlichtungsfälle bearbeitet und sich als führendes alternatives Streitbeilegungszentrum ausgezeichnet.

KCAB INTERNATIONAL wurde als unabhängige Abteilung der Korean Commercial Arbitration Board gegründet, um die wachsende Nachfrage nach grenzüberschreitender Beilegung von Handelsstreitigkeiten zu befriedigen. KCAB INTERNATIONAL ist auf internationale Schiedsgerichtsbarkeit spezialisiert, um sicherzustellen, dass Streitigkeiten in einem optimierten Prozess kostengünstig und zeiteffizient beigelegt werden. KCAB INTERNATIONAL wird von führenden Experten und Fachleuten mit reichlich Erfahrung und Fachwissen in der internationalen Streitbeilegung eingesetzt und wird das Ansehen Koreas als führendes internationales Streitbeilegungszentrum in Asien und darüber hinaus weiter stärken.

UN-Kaufrecht

UN-Kaufrecht gilt. Es kann bei Bedarf vertraglich ausgeschlossen werden.

Weiterführende Links zu koreanischem Recht

Kooperation mit Anwälten in Südkorea

In Südkorea existiert eine uneinheitliche Kanzleienstruktur. Wir arbeiten vor allem mit spezialisierten Kanzleien zusammen und nennen nachfolgend lediglich eine kleine Auswahl :

    Kim & Cho
    14th Floor, Royal Building, Dangju-Dong, Jongro-Gu,
    SEOUL, KOREA 110-721
    Gwanghwamun P.O. BOX 1, SEOUL, KOREA
    T: (82-2) 737-8001 ~ 4
    F: (82-2) 737-2009/722-4009
    www.kimandcho.com
    kimandcho@kimandcho.com

Weitere Informationen zum koreanischen Recht

Geistiges Eigentum (KR)

 

 

 

Anwalt Deutschland Fachanwalt deutsch Patentverletzung Markenverletzung Designverletzung Patentverletzungsklage Markenverletzungsverfahren Designverletzungsprozess Abmahnung Patent Verletzung eines Patentes, Gebrauchsmusterverletzung Sortenschutzverletzung Wettbewerbsverletzung öffentliches Wirtschaftsrecht öffentliches Baurecht öffentliches Planungsrecht Städtebaurecht Kommunalrecht Umweltrecht Abfallrecht Energierecht TK-Recht Vergaberecht ÖPP Privatisierung Teilprivatisierung Umwandlung in öffentliche Einrichtung Beihilferecht Gewerberecht Gesundheitsrecht Wirtschaftsverwaltungsrecht externe Rechtsanteilung flexible Patentabteilung IP Due Diligence German  Lawyer Germany English language Attorney-at-law IP Lawyer IP Due Diligence Attorney on demand Patent Attorney on demand  English

© Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak 2002-2020 anwalt hannover Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Marke Patent Markenrecht Patentrecht Patentiert Gebrauchsmuster Geschmacksmuster anmelden recherchieren  name registrieren Ankam Rechtsrat Berlin Hamburg Rechtsberatung in München Köln Frankfurt Rechtsberatung Stuttgart Dortmund Düsseldorf Essen Bremen Hannover Leipzig Dresden Nürnberg Duisburg Bochum Bielefeld Wuppertal Bonn Mannheim Karlsruhe Wiesbaden Münster Augsburg  Rechtsanwalt Mietrecht Gewerbemietrecht Pachtrecht Bürgschaftsrecht Gewerberecht Gaststättenrecht drucken  Apothekenrecht Arbeitnehmererfinderrecht Arbeitsrecht Baurecht anwalt Arzneimittelrecht Bildrecht Fotorecht Fachkanzlei Datenschutz datenrecht Rechtsberatung in Gelsenkirchen Aachen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Krefeld Halle Magdeburg Freiburg Oberhausen Lübeck Erfurt Rostock Mainz Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Herne Ludwigshafen Osnabrück Solingen Leverkusen Oldenburg Potsdam Neuss Heidelberg Paderborn Darmstadt Regensburg Würzburg Ingolstadt Heilbronn Ulm Göttingen Wolfsburg Recklinghausen Anwalt Hildesheim Celle Braunschweig Architektenrecht Bankrecht Beamtenrecht Bussgeldrecht Verkehrsrecht Transportrecht Markenanmeldung Markenanwalt Abmahnung Schadensersatz Schadensrecht Versicherungsrecht Krankenversicherungsrecht Versicherungsvertrag Agrarrecht Landwirtschaftsrecht speichern Datenrecht Datenschutzrecht Designrecht Designschutz Geschmacksmusterrecht Domainrecht Domain-Dispute Fachanwälte recht rechtberatung vertretung vor gericht terminsvertretung klage kläger beklagter onlinerecht internetrecht tierrecht pferderecht  verlagsrecht anwaltskanzlei vertragsrecht agb prüfen mustervertrag erstellen Rechtsvertretung in Pforzheim Offenbach Bottrop Bremerhafen Fürth Remscheid Reutlingen Moers Koblenz Erlangen Trier Salzgitter Siegen Jena Hildesheim Cottbus Gera Wilhelmshaven Delmenhorst Lüneburg Hameln Wolfenbüttel Nordhorn Cuxhaven Emden Lingen Peine Melle Stade Goslar Neustadt Arbeitsrecht Anwalt Hannover Zivilrecht Zwangsvollstreckungsrecht Prozessführung Sanierung Insolvenz Insolvenzanwalt Immobilienrecht Immobilienanwalt Domainrecht Domainanwalt Domainregistrierung Domainrecht Patentrecht Designrecht Gebrauchsmusterrecht Patent Erfinder Patentanwalt Hannover Patentanwaltskanzlei FAQ Mustervertrag kostenlose Vertragsmuster Muster-Datenschutzerklärung, IP Due Diligence, M&A, Industrie 4.0, Digitalisierung, Digitalisierungsrecht zurück  anwalt markenrecht markenanmeldung patentrecht vergaberecht lebensmittelrechtlich arzneimittelrechtlich domainrecht  Energierecht Erbrecht Europarecht Filmrecht Fachanwalt IP IT Handelsrecht Handelsvertreterrecht Gesellschaftsrecht Sportrecht sportgericht anwalt kartellrecht uwg gwb wettbewerbsrecht ingenieurrecht Vertragsrecht Verlagsrecht Veranstaltungsrecht Tierrecht TK Technikrecht Presserecht Internetrecht Onlinerecht M&A Musikrecht Insolvenzrecht Europarecht Designrecht Datenschutzrecht Datenrecht Rechtsanwalt Vergaberecht Nachprüfungsverfahren Rüge EU-Vergaberecht Online-Anfrage Rechtsanwalt Anwaltskanzlei Fachanwalt Patentanwalt FAQ Wirtschaftsrecht internationales Recht Vergaberecht IP Recht Markenrecht PatentrechtTermin buchen

 

 

horak. Rechtsanwälte/ Fachanwälte/ Patentanwälte · Georgstr. 48 · 30159 Hannover · Deutschland · Fon 0511.357 356-0 · Fax 0511.357 356-29 · info@bwlh.de