Anwalt Deutschland Fachanwalt deutsch German Lawyer Germany English language Attorney-at-law English Lawyer germany french advocat francais allemagne French Attorney in Germany spanish language abogado alemania Spanish Attorney/ Lawyer in Germany Italian language avvocatto germania Italian Lawyer/ Attorney Germany Portuguese language advogado Alemanha Portuguese Polish speaking Lawyer/ Attorney in Germany adwokat Niemcy Polish Japanese speaking Lawyer/ Attorney in Germany Bengoshi Doitsu Japanese Attorney/ Lawyer Vietnamese language luat su Vietnamese Korean speaking lawyer/ attorney in Germany, Europe Korean Chinese language Lawyer/ Attorney in Germany/ Europe Chinese Lawyer/ Attorney russian speaking advokat Germaniya Russian

 

Kanzlei Anwälte Standorte Rechtsgebiete Recht von A bis Z Recht International Kanzleibroschüre Muster FAQ Rechtsabteilung Terminsvertretung Mandanten Stellenangebote Kontakt Impressum Datenschutz Presse Links

horak.   
RECHTSANWÄLTE

Markenrecht  Patentrecht  Urheberrecht  Medienrecht  Kartellrecht  Vergaberecht  Wettbewerbsrecht  Lebensmittelrecht  Technikrecht
 
 
Apothekenrecht  Abmahnung  Arbeitnehmererfinderrecht  Arbeitsrecht  Arzneimittelrecht  Bankrecht  Baurecht  Beihilferecht  Bildrecht  Datenschutzrecht  Datenschutzerklärung  Designrecht  Domain-Name-Dispute  Domainrecht  Energierecht  Erbrecht  Europarecht  Familienrecht  FAQ  Filmrecht  Fotorecht  Glücksspielrecht  Gesellschaftsrecht  Gewerblicher Rechtsschutz  Grenzbeschlagnahme  Handelsrecht  Handelsvertreterrecht  Immobilienrecht  Ingenieurrecht  Insolvenzrecht  Internationales Recht  Internetrecht  IP Due Diligence  IT-Recht  Kartellrecht  Kosmetikrecht  Lebensmittelrecht  Maklerrecht  Markenrecht  Medienrecht  Musikrecht  Muster  M&A  Onlinerecht  Öffentliches Wirtschaftsrecht  Patentanwalt  Patentrecht  Presserecht  Produktpiraterie  Prozessführung  Sortenschutzrecht  Sportrecht  Steuerrecht  Technikrecht  Telekommunikation  Tierrecht  Transportrecht  Urheberrecht  Veranstaltungsrecht  Vergaberecht  Verlagsrecht  Versandhandelsrecht  Versicherungsrecht  Vertragsrecht  Vertriebsrecht  Verwaltungsrecht  Wirtschaftsrecht  Wirtschaftsstrafrecht  Zwangsvollstreckung  Recht von A bis Z  internationales Recht

Anwalt Hannover Fachanwalt gewerblicher Rechtsschutz  Urheberrecht Fachanwalt Medienrecht Markenrecht Patentrecht Technikrecht IT Recht Vergaberecht Energierecht Presserecht Zivilrecht Kartellrecht Vergabeverfahren Arbeitnehmererfinderrecht Sportrecht Baurecht Gesellschaftsrecht Fotorecht Abmahnung Unterlassungserklärung Terminsvertretung Designschutz Designrecht Recht am eigenen Bild Markenschutz Patentschutz TK-Recht IT IT-Recht Internetrecht Onlinerecht Sortenschutz IT Internetrecht Produktpiraterie Plagiat Markenpiraterie Grenzbeschlagnahme Rechtsanwalt Hannover Anwaltskanzlei

Start  IP-Recht  Markenschutz  Patentschutz  Designschutz  IT-Recht  Handelsrecht  Gesellschaftsrecht  Impressum  Datenschutz  AGB  Online-Anfrage

 

Rechtsanwalt Anwaltskanzlei Fachanwalt Patentanwalt FAQ Wirtschaftsrecht internationales Rechtjetzt Termin online buchen

Start.. Recht International.. Kanada..
Start
Kanzlei
Anwälte
Dipl.-Ing. Michael Horak LL.M.
Julia Ziegeler
Anna Umberg LL.M. M.A.
Dipl.-Phys. Andree Eckhard
Katharina Gitmann-Kopilevich
Karoline Behrend
Dr. Johanna K. Müller-Kühne
Andreas Friedlein
Jelka Boysen
Recht von A bis Z
Recht International
Rechtsgebiete
Abfallrecht
AGB-Recht
Agrarrecht
Apothekenrecht
Arbeitnehmererfinderrecht
Arbeitsrecht
Architektenrecht
Arzneimittelrecht
Arzthaftungsrecht
Aussenwirtschaftsrecht
Bankrecht
Baurecht
Beamtenrecht
Beihilferecht
Bildrecht
Bodenschutzrecht
Bürgschaftsrecht
Bussgeldrecht
Datenschutzrecht
Designrecht
Domainrecht
Domain-Name-Dispute
Energierecht
Erbrecht
Europarecht
Familienrecht
Filmrecht
Fotorecht
Gaststättenrecht
Gesellschaftsrecht
Gewerbemietrecht
Gewerblicher Rechtsschutz
Gewerberecht
Glücksspielrecht
Handelsrecht
Handelsvertreterrecht
Hochschulrecht
Immobilienrecht
Ingenieurrecht
Insolvenzrecht
Internationales Recht
Internetrecht
IT-Recht
Kapitalmarktrecht
Kartellrecht
Kaufrecht
Kosmetikrecht
Kryptorecht
Lebensmittelrecht
Maklerrecht
Markenrecht
Medienrecht
Medizinprodukterecht
Medizinrecht
MLM-Recht
Musikrecht
M&A
Onlinerecht
Öffentliches Wirtschaftsrecht
Patentrecht
Presserecht
Prüfungsrecht
Schadensrecht
Schulrecht
Sortenschutzrecht
Sportrecht
Steuerrecht
Technikrecht
Telekommunikation
Tierrecht
Transportrecht
Umweltrecht
Urheberrecht
Veranstaltungsrecht
Vereinsrecht
Verkehrsrecht
Verlagsrecht
Vergaberecht
Versandhandelsrecht
Versicherungsrecht
Vertragsrecht
Vertriebsrecht
Verwaltungsrecht
Weinrecht
Wettbewerbsrecht
Wirtschaftsrecht
Wirtschaftsstrafrecht
Zivilrecht
Zollrecht
Zwangsvollstreckung
Rechtsthemen
Abmahnung
Compliance
Designverletzung
Digitalisierung/ Industrie 4.0
Existenzgründung
Gewährleistung/Produkthaftung
Grenzbeschlagnahme
Leasing
Markenverletzung
Mediation
Mindestlohn
Patentanwalt
Patentverletzung
Pro Bono Rechtsberatung
Produktpiraterie
Prozessführung
Sanierung
Schadensersatz
Urheberrechtsverletzung
Verkaufsplattformen
Youtube
Muster
Arbeitsvertrag
Arbeitsrechliche Abmahnung
Aufhebungsvertrag
Autokaufvertrag
Datenschutzerklärung
Domainkaufvertrag
Forschungsvertrag
Franchisevertrag
Freier Mitarbeiter Vertrag
GbR-Vertrag
Geheimhaltungsvereinbarung
GmbH-Satzung
Gemeinschaftspraxisvertrag
geringfügige Beschäftigung
Geschäftsführer-Anstellungsvertrag
Gewerbemietvertrag
Handelsvertretervertrag
IP Due Diligence
Kaufvertrag
Kooperationsvertrag
Lizenzvertrag
Markenlizenzvertrag
Rechtsabteilung
Softwarevertrag
Softwarepflegevertrag
Unternehmenskaufvertrag
Werkvertrag
Terminsvertretung
Entscheidungen
Mitarbeiter
Profil
Ausstattung
Anwaltsblogs
Stellenangebote
Rechtsanwälte
Patentanwälte
Patentingenieure
Wirtschaftsjuristen
Patentanwaltsfachangestellte
Rechtsreferendare
Rechtsfachwirte
Rechtsanwaltsfachangestellte
Rechtsanwalts- und Notarfachang.
Azubi Rechtsanwaltsfachang.
Azubi Patentanwaltsfachang.
Seminare
Honorar
Vollmacht
Aktuelles & Download
Kanzleimagazin
Kanzleibroschüre
Kontakt
Anfahrt
Standorte
Berlin
Bielefeld
Bremen
Düsseldorf
Frankfurt
Hamburg
Hannover
München
Stuttgart
Wien
Online-Anfrage
Datenschutz
Domain
Urteilsdaten
Gericht
Schutzrechtsklassifikationen
Recherchemöglichkeiten
Patent- und Markenämter
Vereinigungen
Impressum
Links
AGB

 

horak.
Rechtsanwälte Hannover
Fachanwälte
Patentanwälte

Georgstr. 48
30159 Hannover | Hauptsitz
Deutschland

Fon 0511.35 73 56-0
Fax 0511.35 73 56-29
info@bwlh.de
hannover@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Berlin
Fachanwälte
Patentanwälte

Wittestraße 30 K
13509 Berlin
Deutschland

Fon 030.403 66 69-00
Fax 030.403 66 69-09
berlin@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Bielefeld
Fachanwälte
Patentanwälte

Herforder Str. 69
33602 Bielefeld
Deutschland

Fon 0521.43 06 06-60
Fax 0521.43 06 06-69
bielefeld@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Bremen
Fachanwälte
Patentanwälte

Parkallee 117
28209 Bremen
Deutschland

Fon 0421.33 11 12-90
Fax 0421.33 11 12-99
bremen@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Düsseldorf
Fachanwälte
Patentanwälte

Grafenberger Allee 293
40237 Düsseldorf
Deutschland

Fon 0211.97 26 95-00
Fax 0211.97 26 95-09
duesseldorf@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Frankfurt/ Main
Fachanwälte
Patentanwälte

Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt
Deutschland

Fon 069.380 79 74-20
Fax 069.380 79 74-29
frankfurt@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Hamburg
Fachanwälte
Patentanwälte

Colonnaden 5
20354 Hamburg
Deutschland

Fon 040.882 15 83-10
Fax 040.882 15 83-19
hamburg@bwlh.de

 

horak. 
Rechtsanwälte München
Fachanwälte
Patentanwälte

Landshuter Allee 8-10
80637 München
Deutschland

Fon 089.250 07 90-50
Fax 089.250 07 90-59
munich@bwlh.de

 

horak.
Rechtsanwälte Stuttgart
Fachanwälte
Patentanwälte

Stockholmer Platz 1
70173 Stuttgart
Deutschland

Fon 0711.99 58 55-90
Fax 0711.99 58 55-99
stuttgart@bwlh.de

 

horak. 
Patentanwälte Wien
 

Trauttmansdorffgasse 8
1130 Wien
Österreich

Fon +43.1.876 15 17
Fax +49.511.35 73 56-29
wien@bwlh.de

Kanada/ kanadisches Recht - horak Rechtsanwälte

Das kanadische Recht, das Zivilrecht und das Wirtschaftsrecht in Kanada ist geprägt durch seine Herkunft und entspricht einem Common Law System.

Als von England gegründetes Land unterscheiden sich die Grundprinzipien des kanadischen Rechts nicht wesentlich von denen, die das Rechtssystem Großbritanniens, der Vereinigten Staaten oder eines anderen Landes mit einer Geschichte britischer Herrschaft regeln. Die Grundprinzipien des kanadischen Rechts entsprechen internationalen Standards.

Allerdings sind die einzelnen kanadischen Staaten relativ unabhängig und können eigene Rechtssysteme etablieren. In grundlegender Weise erfolgte dies in Quebec; dort ist nicht nur die Amtssprache auch Französisch, sondern das Rechtssystem kein Common Law System, sondern vom französischen Recht abgeleitet.

Das kanadische Rechtssystem besteht aus Bundesrecht und Staatenrecht. Kanada selbst besteht aus 3 Territorien und 10 Provinzen.

Das kanadische Rechtssystem

Obwohl Kanada jetzt völlig unabhängig von Großbritannien ist, gilt das englische Common Law weiterhin für das Land, ebenso wie für die Vereinigten Staaten und andere ehemalige britische Kolonien.

Das kanadische Common Law ist im Grunde eine Sammlung von Präzedenzfällen die viele wichtige Rechtskonzepte im englischsprachigen Raum definieren. Diese großen Ideen sollen im Laufe der Zeit weitgehend unverändert bleiben, obwohl Richter in Kanada häufig Anpassungen vornehmen müssen. In seiner grundlegendsten Form bedeutet die Idee des Präzedenzfalls des Common Law, die Logik und Definitionen zu respektieren, die andere Richter in ähnlichen Situationen verwendet haben.

Das Gegenteil des Common Law Systems ist das in Quebec geltende Zivilrechtssystem, das die französische und italienische Tradition darstellt, sehr präzise und spezifische Gesetze zu schreiben. Dort interpretieren Richter Gesetze streng, wobei nur die Umstände des Einzelfalls berücksichtigt werden, nicht etwa ein historischer Präzedenzfall. Die von Frankreich kolonisierte Provinz Quebec folgt nach wie vor der zivilrechtlichen Tradition, obwohl die Einführung der Charta der Rechte und Freiheiten in die kanadische Verfassung auch die Gewohnheiten des Common Law in die Provinz gebracht hat.

Das kanadische Gerichtssystem

In Kanada existieren sowohl Bundesgerichte als auch Gerichte der einzelnen Bundesstaaten. Bundes- und Landesgesetze, die private Angelegenheiten betreffen, werden als Zivilgesetze bezeichnet. Im Gegensatz zu Strafgesetzen, die alle Kanadier vor allgemeinen Gefahren schützen sollen, regeln Zivilgesetze die Beziehungen zwischen Einzelpersonen oder Unternehmen. Kanadische Zivilgesetze regeln im Allgemeinen Dinge wie Arbeitsverträge, Mietverträge, Ehen, Scheidungen, Testamente und Sorgerechtsvereinbarungen und versuchen, Einzelpersonen vor gegenseitigem Missbrauch oder gegenseitiger Ausbeutung zu schützen.

Zivilrechtliche Auseinandersetzungen vor Gericht sind in Kanada häufig. Die Verfassung teilt die Zuständigkeit für verschiedene Arten des Zivilrechts zwischen der Bundesebene und den Landesebenen auf.

Die Gerichtsbarkeit in Kanada

Auch bei der Gerichtsbarkeit muss zwischen Bundesgerichten und solchen der Bundesstaaten unterscheiden werden.

Kanadische Provinzgerichte

Die Provinzen und Territorien ernennen die Richter, die in den Gerichten tätig sind, die die untere Ebene des Gerichtssystems bilden.

Diese Gerichte sind befugt, alle Straftaten mit Ausnahme der schwerwiegendsten Straftaten wie Mord zu behandeln und in Strafsachen, die vor einem übergeordneten Gericht verhandelt werden sollen, vorgerichtliche Anhörungen durchzuführen, die als vorläufige Anhörungen bezeichnet werden.

Die kanadischen Provinzgerichte behandeln auch Verstöße gegen Provinzgesetze.

In Quebec befasst sich diese Ebene des Gerichts auch mit Zivilsachen mit bis zu 70.000 US-Dollar und Streitigkeiten über Provinzsteuern.

Provinzen und Territorien haben Gerichte für geringfügige Forderungen eingerichtet, um Zivilklagen mit geringen Geldbeträgen beizulegen.

Kanadische Superior Courts und Provincal Court of Appeal

Jede Provinz und jedes Territorium hat zwei Ebenen von übergeordneten Gerichten, eine für erstinstanzliche Gerichtsverfahren und eine für Berufungsverfahren.

Übergeordnete Gerichte behandeln Straftaten, Scheidungen, Zivilverfahren mit hohen Geldbeträgen und überprüfen die Entscheidungen von Verwaltungsgerichten und einigen niedrigeren Gerichten.

Das Gerichtsverfahren hat verschiedene Namen - es ist das Oberste Gericht in Quebec und das Oberste Gericht in Ontario, jedoch als Court of Queen's Bench in Alberta, Manitoba, New Brunswick und Saskatchewan sowie als Court in Justice in Nunavut bekannt.

In allen anderen Provinzen und Territorien wird es als Oberster Gerichtshof der jeweiligen Region bezeichnet. Entscheidungen von Richtern auf Prozessebene können bei der Berufungsebene angefochten werden, die entweder als Berufungsgericht oder als Berufungsabteilung bezeichnet wird und das höchste Gericht in der Provinz oder im Hoheitsgebiet ist.

Das Bundesgericht und das Bundesberufungsgericht behandeln Fragen, die sich aus Bundesgesetzen ergeben, und legen Berufung gegen Entscheidungen von Bundesgerichten ein. Richter an jedem dieser Gerichte sind berechtigt, Mitglieder der Canadian Superior Court Judges Association zu werden. Richter des Obersten Gerichtshofs von Kanada sind jedoch auch Kollisionsgründen nicht Mitglied.

Spezialzuständigkeiten im geistigen Eigentum

Im geistigen Eigentum werden Bundesgerichte tätig. Dies ergibt sich unmittelbar aus dem jeweils zugrunde liegenden Bundesgesetz, wie z.B. dem Patentgesetz.

Supreme Court in Kanada

Der Oberste Gerichtshof von Kanada hat seinen Sitz in Ottawa und besteht aus neun Richtern, die ausgewählt wurden, um die Regionen des Landes zu vertreten.

Der Oberste Gerichtshof von Kanada ist befugt, Urteile von Vorinstanzen zu rechtlichen Fragen zu überprüfen, beschränkt seine Falliste jedoch auf etwa 100 Fälle pro Jahr, die Fragen von nationaler Bedeutung betreffen.

UN-Kaufrecht

UN-Kaufrecht gilt in Kanada. Dementsprechend muss jeweils im internationalen Rechtsverkehr betreffend Warenhandel mit kanadischen Unternehmen geprüft werden, ob das UN-Kaufrecht ausgeschlossen werden soll.

Anerkennung und Vollstreckung von Gerichtsentscheidungen zwischen Deutschland und Kanada

Es existiert bisher kein wechselseitiges Gesamtabkommen über die Anerkennung und Vollstreckung von Gerichtsentscheidungen. Diese wird jedoch in Kanada inzwischen in erheblichem Umfang durchgeführt. Allerdings sind die Möglichkeiten in den verschiedenen Territorien unterschiedlich, so dass dies im Einzelfall geprüft werden muss.

Kostenregelung in Kanada und kanadische Anwaltshonorare

Die Gerichtskosten werden je nach Unterliegen dem Unterlegenen auferlegt, wobei besondere Kosten im Zuge des Verfahrens bei Erfolglosigkeit bestimmter Vorgehensweisen auch der anderen Partei auferlegt werden können.

Anwaltshonorare werden von den Parteien grundsätzlich selbst getragen. Die Höhe der Honorare wird üblicherweise vereinbart.

Schiedsgerichtsbarkeit in Kanada

Kanada ist Mitglied des New Yorker Abkommens über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedsurteile.

Besonderheiten in Kanada

In Kanada bestehen viele Besonderheiten. Insbesondere die französische Amtssprache und daraus folgende Kennzeichnungspflichten in französisch in Quebec sowie weitere daraus folgende Besonderheiten von Quebec sind zu beachten.

Links

Kooperierende Anwaltskanzleien in Kanada

In Kanada existieren neben grossen Kanzleien aus anderen Staaten auch viele Boutique-Kanzleien. Wir arbeiten vor allem mit spezialisierten Kanzleien/ Dienstleistern zusammen und nennen nachfolgend lediglich eine kleine Auswahl :

    Smart & Biggar/Fetherstonhaugh
    55 Metcalfe Street Suite 900
    PO Box 2999 Station D
    Ottawa ON  K1P 5Y6
    Kanada
    Phone:  613.232.2486                           
    Fax:  613.232.8440
    ottawa@smart-biggar.ca
    http://www.smart-biggar.ca

Weitere Informationen zum kanadischen Recht

Geistiges Eigentum (CA)

 

Anwalt Deutschland Fachanwalt deutsch Patentverletzung Markenverletzung Designverletzung Patentverletzungsklage Markenverletzungsverfahren Designverletzungsprozess Abmahnung Patent Verletzung eines Patentes, Gebrauchsmusterverletzung Sortenschutzverletzung Wettbewerbsverletzung öffentliches Wirtschaftsrecht öffentliches Baurecht öffentliches Planungsrecht Städtebaurecht Kommunalrecht Umweltrecht Abfallrecht Energierecht TK-Recht Vergaberecht ÖPP Privatisierung Teilprivatisierung Umwandlung in öffentliche Einrichtung Beihilferecht Gewerberecht Gesundheitsrecht Wirtschaftsverwaltungsrecht externe Rechtsanteilung flexible Patentabteilung IP Due Diligence German  Lawyer Germany English language Attorney-at-law IP Lawyer IP Due Diligence Attorney on demand Patent Attorney on demand  English

© Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak 2002-2020 anwalt hannover Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Marke Patent Markenrecht Patentrecht Patentiert Gebrauchsmuster Geschmacksmuster anmelden recherchieren  name registrieren Ankam Rechtsrat Berlin Hamburg Rechtsberatung in München Köln Frankfurt Rechtsberatung Stuttgart Dortmund Düsseldorf Essen Bremen Hannover Leipzig Dresden Nürnberg Duisburg Bochum Bielefeld Wuppertal Bonn Mannheim Karlsruhe Wiesbaden Münster Augsburg  Rechtsanwalt Mietrecht Gewerbemietrecht Pachtrecht Bürgschaftsrecht Gewerberecht Gaststättenrecht drucken  Apothekenrecht Arbeitnehmererfinderrecht Arbeitsrecht Baurecht anwalt Arzneimittelrecht Bildrecht Fotorecht Fachkanzlei Datenschutz datenrecht Rechtsberatung in Gelsenkirchen Aachen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Krefeld Halle Magdeburg Freiburg Oberhausen Lübeck Erfurt Rostock Mainz Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Herne Ludwigshafen Osnabrück Solingen Leverkusen Oldenburg Potsdam Neuss Heidelberg Paderborn Darmstadt Regensburg Würzburg Ingolstadt Heilbronn Ulm Göttingen Wolfsburg Recklinghausen Anwalt Hildesheim Celle Braunschweig Architektenrecht Bankrecht Beamtenrecht Bussgeldrecht Verkehrsrecht Transportrecht Markenanmeldung Markenanwalt Abmahnung Schadensersatz Schadensrecht Versicherungsrecht Krankenversicherungsrecht Versicherungsvertrag Agrarrecht Landwirtschaftsrecht speichern Datenrecht Datenschutzrecht Designrecht Designschutz Geschmacksmusterrecht Domainrecht Domain-Dispute Fachanwälte recht rechtberatung vertretung vor gericht terminsvertretung klage kläger beklagter onlinerecht internetrecht tierrecht pferderecht  verlagsrecht anwaltskanzlei vertragsrecht agb prüfen mustervertrag erstellen Rechtsvertretung in Pforzheim Offenbach Bottrop Bremerhafen Fürth Remscheid Reutlingen Moers Koblenz Erlangen Trier Salzgitter Siegen Jena Hildesheim Cottbus Gera Wilhelmshaven Delmenhorst Lüneburg Hameln Wolfenbüttel Nordhorn Cuxhaven Emden Lingen Peine Melle Stade Goslar Neustadt Arbeitsrecht Anwalt Hannover Zivilrecht Zwangsvollstreckungsrecht Prozessführung Sanierung Insolvenz Insolvenzanwalt Immobilienrecht Immobilienanwalt Domainrecht Domainanwalt Domainregistrierung Domainrecht Patentrecht Designrecht Gebrauchsmusterrecht Patent Erfinder Patentanwalt Hannover Patentanwaltskanzlei FAQ Mustervertrag kostenlose Vertragsmuster Muster-Datenschutzerklärung, IP Due Diligence, M&A, Industrie 4.0, Digitalisierung, Digitalisierungsrecht zurück  anwalt markenrecht markenanmeldung patentrecht vergaberecht lebensmittelrechtlich arzneimittelrechtlich domainrecht  Energierecht Erbrecht Europarecht Filmrecht Fachanwalt IP IT Handelsrecht Handelsvertreterrecht Gesellschaftsrecht Sportrecht sportgericht anwalt kartellrecht uwg gwb wettbewerbsrecht ingenieurrecht Vertragsrecht Verlagsrecht Veranstaltungsrecht Tierrecht TK Technikrecht Presserecht Internetrecht Onlinerecht M&A Musikrecht Insolvenzrecht Europarecht Designrecht Datenschutzrecht Datenrecht Rechtsanwalt Vergaberecht Nachprüfungsverfahren Rüge EU-Vergaberecht Online-Anfrage Rechtsanwalt Anwaltskanzlei Fachanwalt Patentanwalt FAQ Wirtschaftsrecht internationales Recht Vergaberecht IP Recht Markenrecht PatentrechtTermin buchen

 

 

horak. Rechtsanwälte/ Fachanwälte/ Patentanwälte · Georgstr. 48 · 30159 Hannover · Deutschland · Fon 0511.357 356-0 · Fax 0511.357 356-29 · info@bwlh.de